Zum Inhalt springen

Pro & Contra morgen um 22:20 Uhr auf PULS 4: Offene Schulen– Kalkuliertes Risiko oder verantwortungsloses Handeln?

Es diskutieren die Bildungssprecher:innen Sibylle Hamann (Die Grünen) und Rudolf Taschner (ÖVP), Unternehmer Georg Kapsch, Mikrobiologe Michael Wagner und Schulsprecher Mati Randow.

Wien (OTS) - Alles ist zu, nur die Schulen sind voll. Aber kann ein Lockdown auf diese Weise überhaupt den gewünschten Effekt bringen? Darüber diskutieren bei Pro und Contra die Bildungssprecher:innen Sibylle Hamann (Die Grünen) und Rudolf Taschner (ÖVP), Unternehmer Georg Kapsch, Mikrobiologe Michael Wagner und Schulsprecher Mati Randow.

Österreich ist im Lockdown. Mindestens drei Wochen lang soll alles zubleiben, was nicht lebensnotwendig ist. Auch die Erwerbsarbeit sollte - soweit es möglich ist - von Zuhause erledigt werden.

Geöffnet bleiben hingegen die Schulen, trotz höchster Inzidenzwerte bei Kindern und Jugendlichen. Denn Unterricht soll nur im Klassenzimmer stattfinden. Wer zuhause bleibt, muss sich den Stoff in Eigenstudium aneignen. Erste Berichte zeigen, dass viele dann doch lieber die Variante vor Ort wählen.

Doch während die einen sich über die offenen Schulen freuen, wird die Regelung von den anderen hart kritisiert: zu unsicher, zu wenig erfolgversprechend. Immerhin sollen im Lockdown von einer 30-prozentigen Kontaktreduktion gleich zehn Prozent von weniger Kontakten aus der Schule kommen.

Können bei offenen Schulen die Inzidenzen bei Kindern gesenkt werden? Warum überlässt die Politik den Eltern die Verantwortung? Und kann ein Lockdown ohne Schulschließungen überhaupt etwas bringen?

Pro und Contra

Dienstag, 23. November 2021, um 22:20 Uhr auf PULS 4

Mittwoch, 24. November 2021, um 20:15 Uhr auf PULS 24

Gäste:

Rudolf Taschner, Nationalratsabgeordneter und Sprecher für Bildung und Wissenschaft, ÖVP

Sibylle Hamann, Nationalratsabgeordnete und Sprecherin für Bildung, Die Grünen

Georg Kapsch, Unternehmer, früher Präsident Industriellenvereinigung

Michael Wagner, Mikrobiologe, stv. Leiter Zentrum Mikrobiologie und Umweltsystemwissenschaft, Universität Wien

Mati Randow, Schulsprecher AHS Rahlgasse, Wien

Moderation: Corinna Milborn

Rückfragen & Kontakt:

Adrian Hinterreither
adrian.hinterreither@prosiebensat1puls4.com
0676848451470

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | P240001