Zum Inhalt springen

16 Tage gegen Gewalt an Frauen: Einladung zur Online-PK - 25. November, 8.00 Uhr

PK anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen – Frauenorganisationen präsentieren Forderungen – Kritik an Regierungsvorhaben zum Kindschaftsrecht

Wien (OTS) - „Mit Blick auf den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen ziehen wir eine traurige Bilanz. In Österreich verzeichnen wir eine Serie von Femiziden, dennoch geht die Bundesregierung nicht auf die wiederholten Forderungen der Gewaltschutz- und Frauenorganisationen ein, die Gewaltprävention endlich mit den nötigen finanziellen und personellen Ressourcen auszustatten“, so Klaudia Frieben, Vorsitzende des Österreichischen Frauenrings.

Speziell auch Alleinerzieherinnen sind verschiedenen Gewaltformen ausgesetzt, der Verein FEM.A präsentiert dazu eine Fotokampagne. Vertreterinnen kritisieren zudem die geplanten Änderungen im Kindschafts- und Unterhaltsrecht scharf.

Im Rahmen der Pressekonferenz werden Gewaltschutzexpertinnen und Alleinerziehenden-Vertreterinnen formulieren, warum sie einer automatischen, gemeinsamen Obsorge, einer ansteigenden Doppelresidenz (Drittel-Lösung) und der geplanten Betreuungs-App kritisch gegenüberstehen und welche Strategien es für eine funktionierende Gewaltprävention braucht.

Ihre Gesprächspartnerinnen:

Klaudia Frieben, Vorsitzende des Österreichischen Frauenrings (ÖFR)
Andrea Czak, MA, Obfrau Verein Feministische Alleinerzieherinnen - FEM.A
Mag.a Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF)
Mag.a Susanne Wunderer, Vorstandsfrau Verein Feministische Alleinerzieherinnen - FEM.A

Zoom-Pressekonferenz

Donnerstag, 25. November 2021, 8:00 Uhr
Link zur Zoom-Pressekonferenz:
https://zoom.us/j/8076151774?pwd=RytDdnJ1VGlKdkZPOEExMWRtZkNGUT09
Meeting-ID: 807 615 1774
Kenncode: 93uPL1

Rückfragen & Kontakt:

Klaudia Frieben, office@frauenring.at, Tel. 0664/6145800
Andrea Czak, office@verein-fema.at
Maria Rösslhumer, maria.roesslhumer@aoef.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OFR0001