Zum Inhalt springen

Get Ready 4 Krebsforschungslauf: Bestzeit beim Spendensammeln

In weniger als 1 Monat haben auf Initiative von Roche Austria rund 700 Laufbegeisterte über 40.000 Kilometer für den Krebsforschungslauf der MedUni Wien erlaufen

Wien (OTS) - Bereits zum vierten Mal hat Roche die Lauf-Community mit der Aktion „Get Ready 4 Krebsforschungslauf“ herausgefordert. Rund 700 Läufer:innen folgten dem Aufruf zur digitalen Lauf-Challenge und sammelten in einer App Trainingskilometer für den guten Zweck. Jeder gelaufene und in einer eigenen App erfasste Kilometer wurde von Roche in 1 Spenden-Euro umgewandelt – der erlaufene Betrag kommt der Krebsforschung der MedUni Wien zugute. Heuer benötigten die Teilnehmenden nur 26 Tage für die vorgegebenen 40.000 Trainingskilometer. Am 11. November 2021 konnte Bärbel Klepp, Governmental Affairs Specialist & Company Spokesperson bei Roche Austria, den Spenden-Scheck in der Höhe von 40.000 Euro an Michaela Fritz, Vizerektorin für Forschung und Innovation an der MedUni Wien, überreichen. Wie auch in den 3 Jahren zuvor werden mit den Spendengeldern der digitalen Charity-Aktion „Get Ready 4 Krebsforschungslauf“ Forschungsprojekte an der MedUni Wien ins Laufen gebracht. Durch Projekte in der Grundlagenforschung sollen Diagnose- und Therapieverfahren verbessert und neue Behandlungskonzepte ermöglicht werden. Roche unterstützt den Krebsforschungslauf seit dem Start im Jahr 2006.

„Wir freuen uns sehr über den Support beim Krebsforschungslauf seitens Roche. Seit vielen Jahren werden damit an der MedUni Wien Forschungsprojekte in der Krebsforschung unterstützt. Zuletzt mussten wir den Lauf-Event wegen der Covid-19-Pandemie völlig neu denken. Wir sind stolz, dass uns das gelungen ist. Auch in dieser Zeit konnten wir stets auf Roche zählen“, so Michaela Fritz, Vizerektorin für Forschung und Innovation an der MedUni Wien. „Seit mehr als 30 Jahren ist Roche in der Krebsforschung aktiv. Obwohl in dieser Zeit die Anzahl der Neuerkrankungen kontinuierlich gestiegen ist, haben Betroffene heute eine deutlich bessere Prognose. Die MedUni Wien leistet einen wichtigen Beitrag dazu, um diese Erkrankungen besser zu verstehen und neue Ansätze für Therapiemöglichkeiten zu erforschen. Der Lauf-Event ist die ideale Plattform, um die Wichtigkeit der universitären Grundlagenforschung ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Dass wir hier gemeinsam digitale Wege zur Unterstützung gefunden haben, freut uns besonders“, ergänzt Bärbel Klepp, Governmental Affairs Specialist & Company Spokesperson bei Roche Austria.

2022 findet der Krebsforschungslauf am 8. Oktober statt. Interessierte können sich auf der Website www.krebsforschungslauf.at anmelden und erhalten gegen eine Spende das Starter-Package per Post. Für eine Teilnahme bei der nächsten digitalen Roche-Lauf-Challenge „Get Ready 4 Krebsforschungslauf“ auf www.getready4.krebsforschungslauf.at der Laufgruppe beitreten, die App herunterladen und jeden zurückgelegten Kilometer tracken.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dr. Manuela Miklas
Communications Manager
+43 664 2810961
manuela.miklas@roche.com
www.roche.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ROC0001