Zum Inhalt springen

Der Steirische Junker 2021 ist da! Die Saison ist offiziell eröffnet!

Am Traditionstag des Steirischen Junkers, am Mittwoch vor Martini, wurde nach dem Motto „Der Junker ist da“ die Junker-Saison 2021 offiziell eröffnet.

  • Entscheidend ist aber die Qualität der geernteten Trauben
    Ing. Werner Luttenberger, Geschäftsführer der Wein Steiermark
    1/3
  • Diese ist heuer exzellent, weil einerseits ausreichend Zucker und Säure in den Trauben vorhanden sind und andererseits die Fruchtigkeit besonders ausgeprägt ist.
    Ing. Werner Luttenberger, Geschäftsführer der Wein Steiermark
    2/3
  • Wir sind sehr dankbar über den fünften sehr guten Weinjahrgang für die Steiermark in Folge. Wir erwarten besonders lagerfähige und vielschichtige Weine. Die Weine des Jahres 2021 werden uns noch in vielen Jahren Freude bereiten.
    Stefan Potzinger, Obmann der Wein Steiermark
    3/3

Steiermark/Graz (OTS) - Auf Einladung der Wein Steiermark verkosteten 700 Junker-Liebhaber den Jungwein mit dem Steirerhut bei der Junker-Präsentation in Graz. Die Junker-Winzer kredenzten, heuer in kleinerem Rahmen, den Vorboten des Jahrgangs 2021 auf der Messe Graz. Der Junker 2021 präsentiert sich als typisch steirisch, geprägt von Fruchtigkeit und Aromatik, ab 1. März 2022 kommen die ersten DAC-Weine Jahrgang 2021 auf den Markt.

Der Vorbote des Jahrgangs 2021 - Reif, elegant und fruchtig

Die Vorboten des Jahrgangs 2021 präsentieren sich etwas reifer, sehr elegant, enorm fruchtig und in einzelnen Weinen bereits mit Fülle am Gaumen. Die teilweise etwas höhere Säure ist optimal eingebunden und bringt die notwendige Frische und Lebendigkeit, welche die Konsumenten vom Steirischen Junker erwarten. Das DAC-Herkunftssystem Steiermark gibt dem größten Teil der Weine des neuen Jahrgangs noch Zeit für Entwicklung und Reife. Diese kommen ab 1. März und 1. Mai auf den Markt.

Junker-Feste, Verkostungen und Junker-Menüs laden allerorts ein, die frisch-fruchtigen Aromen im Glas zu genießen. Der beliebte Jungwein mit dem Steirerhut ist bei den 160 Junker-Winzern, in der Gastronomie und im Handel erhältlich. Junker-Liebhaber genießen den Junker nicht nur im Herbst und Winter, sondern aufgrund seiner Frische und Lebendigkeit auch als Sommerwein. Infos zu den Junker-Winzern, Junker-Wirten, Rezepten uvm. auf www.steirischerjunker.at

Die Ernte 2021

Auf den etwa 5000 ha ertragsfähigen Flächen werden lt. erster Schätzung der Statistik Austria ca. 226.900 hl erwartet. Das Ergebnis liegt also knapp unter der Vorjahrsernte von 238.558 hl und ist als gute Durchschnittsernte einzustufen. Entscheidend ist aber die Qualität der geernteten Trauben“, betont Werner Luttenberger, GF der Wein Steiermark. „Diese ist heuer exzellent, weil einerseits ausreichend Zucker und Säure in den Trauben vorhanden sind und andererseits die Fruchtigkeit besonders ausgeprägt ist." Obmann Stefan Potzinger beschreibt den Jahrgang mit viel Frucht, viel Reife, feiner Säurestruktur und sehr guter Qualität Wir sind sehr dankbar über den fünften sehr guten Weinjahrgang für die Steiermark in Folge. Wir erwarten besonders lagerfähige und vielschichtige Weine. Die Weine des Jahres 2021 werden uns noch in vielen Jahren Freude bereiten.

Wein Steiermark

Der Junker ist eine Marke des Vereins Wein Steiermark. Der Verein Wein Steiermark mit rund 460 Mitgliedsbetrieben, dient der Zielsetzung, Maßnahmen zum Schutz und zur Absatzförderung von Steirischem Wein zu setzen.

Rückfragen & Kontakt:

Wein Steiermark ∙ Hamerlinggasse 3 ∙ 8010 Graz ∙ Austria
+43 316 8050 1447 ∙ info@steiermark.winewww.steiermark.wine
Kommunikation: Mag. (FH) Andrea Jöbstl-Prattes

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013