Zum Inhalt springen

Wiener Grüne starten Kampagne gegen geplante Stadtstraße

Wien (OTS/RK) - Die Grünen Wien haben heute, Donnerstag, eine Kampagne unter dem Motto „Lernens‘ bissl Geschichte, Herr Ludwig“ gestartet, die sich direkt an Wiens Bürgermeister Michael Ludwig wendet. Darin fordert die grüne Partei der Bundeshauptstadt die Beendigung von „milliardenschweren Autobahnprojekten durch das Naturschutzgebiet Lobau“ – also der Stadtstraße oder des Lobautunnels – durch Bürgermeister Ludwig. Die Kampagne solle zeigen, „dass fossile Großprojekte mit aktuellen Klimazielen nicht länger vereinbar sind“. In drei Wellen bis Mitte Dezember werden die Sujets – das heute präsentierte zeigt ein Bild des ehemaligen sozialdemokratischen Bundeskanzlers Bruno Kreisky – auf den Social-Media-Kanälen begleitet.

„Echter Klimaschutz braucht eine Verkehrswende, die auf den Ausbau von öffentlichem Verkehr setzt und nicht Milliarden in alte Infrastruktur wie Autobahnen investiert. Man kann sich den Klimaschutz nicht herbei betonieren“, sagt der nicht amtsführende Stadtrat Peter Kraus. „Die Wiener Stadtverwaltung beweist in Sachen Corona aktuell, dass sie das Wohl aller Wienerinnen und Wiener im Blick hat. In Klimafragen ist Bürgermeister Ludwig aber auf einem Auge komplett blind. Da regiert ganz viel altes Denken – zum Nachteil des Klimas und unserer Lebensqualität“, ergänzt die nicht amtsführende Stadträtin Judith Pühringer.

Weitere Informationen: Grüner Klub im Rathaus, Kommunikation, Tel. 01/4000-81814 (Schluss) nic

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Stadt Wien Presse- und Informationsdienst, Diensthabende/r Redakteur*in
Service für Journalist*innen, Stadtredaktion
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009