Zum Inhalt springen

Albin-Skoda-Ring: Regina Fritsch wird erste weibliche Trägerin

1971 gestiftetes Ehrenzeichen wird seit 2001 alle 10 Jahre neu vergeben.

Wien (OTS) - Kammerschauspielerin Regina Fritsch wird die neue und gleichzeitig erste weibliche Trägerin des Albin-Skoda-Rings. Das 1971 gestiftete Ehrenzeichen wird alle zehn Jahre gemäß den Statuten „einem besonders hervorragenden Sprecher unter den lebenden Schauspielern des deutschen Sprachgebietes verliehen.“

50 Jahre nach der Stiftung des Albin-Skoda-Ringes hat sich die Jury – der auch der aktuelle Träger des Rings, Sven-Eric Bechtolf, angehört – für eine zeitgemäße Auslegung der Statuten entschieden: Mit Regina Fritsch ist erstmals eine Frau für die nächsten zehn Jahre Trägerin des Albin-Skoda-Rings.

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer wird den Albin-Skoda-Ring am 23. November 2021 im Anschluss an die Vorstellung „Arthur Schnitzlers Reigen“ (mit Regina Fritsch, Sven-Eric Bechtolf & Musicbanda Franui) im Burgtheater an Regina Fritsch verleihen.

Regina Fritsch, 1964 in Niederösterreich geboren, absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Schauspielschule Krauss in Wien. Die Kammerschauspielerin ist seit 1985 fixes Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters und seit 2015 auch Trägerin des Alma-Seidler Ringes, dem weiblichen Gegenstück zum Iffland-Ring. Neben ihrer Bühnentätigkeit wirkt Regina Fritsch in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen mit. Sie erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Auszeichnungen, u. a. 2008 den Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie „Beste Schauspielerin“. 2008 wurde sie von der Künstlerin Maria Hahnenkamp für die Neue Porträtgalerie im Burgtheater porträtiert.

Der Albin-Skoda-Ring wurde 1971 anlässlich des 10. Todestages des berühmten Schauspielers gestiftet. Die bisherigen Träger waren Will Quadflieg (1972–1977), Paul Hoffmann (1978–1982), Ernst Meister (1983–1987) und Franz Morak (1988–1992). Zwischen 1993 und 2000 wurde der Ring nicht vergeben. Erst 2001 wurde ein neuer Träger ernannt sowie festgelegt, dass der Ring alle zehn Jahre neu zu verleihen ist. Peter Matic war 2001 bis 2011 Träger des Albin-Skoda-Rings, Sven-Erik Bechtolf von 2011 bis 2021.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. Heike Warmuth
Pressesprecherin der Staatssekretärin für Kunst und Kultur
+43 6646104501
heike.warmuth@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0001