Zum Inhalt springen

WK Wien: Weihnachtsbeleuchtung strahlt ab Freitag in Wien

Über den Tuchlauben und im Servitenviertel gibt es neue Motive

Wien (OTS) - Die Wiener Einkaufsstraßen und Einkaufsgebiete werden ab kommendem Freitag, den 12. November, wieder in weihnachtliches Licht getaucht. Die Kaufleute haben den festlichen Glanz wieder organisiert und zum Teil selbst finanziert - als Zeichen für den regionalen Einkauf und persönliche Beratung in der Hauptstadt.

Die letzten Montagearbeiten laufen auf Hochtouren, damit die Weihnachtsbeleuchtung rechtzeitig am Freitag offiziell eingeschaltet werden kann. Heuer leuchten in 31 Wiener Straßen die Lichter, die zu einem Besuch in den Einkaufsstraßen und zum Geschenkekauf in den weihnachtlich geschmückten Geschäften einladen.

„Wenn die Weihnachtsbeleuchtung in Wien erstrahlt, erfüllt das die Stadt mit einer ganz eigenen und positiven Stimmung. Das können wir nach dieser schwierigen Zeit wirklich gut gebrauchen. Wir unterstützen die Geschäftsleute jedes Jahr nach Kräften bei der Umsetzung. Daher freut es mich besonders, dass heuer 31 Einkaufsstraßen dabei sein werden.“, sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Zwei neue Motive

Zwei neue Motive kommen heuer dazu. Über den Tuchlauben im 1. Bezirk werden spektakuläre Baldachine erstrahlen. Werner Schüller, Obmann der Kaufleute im Palaisviertel, freut sich, dass diese neue Beleuchtung angeschafft werden konnte: „Die Atmosphäre und der Charme des Palaisviertels sind unvergleichlich. Die Baldachine über den Tuchlauben werden Weihnachten noch stimmungsvoller machen. Ich sehe die neue Beleuchtung als Zeichen der Hoffnung, dass Weihnachten heuer und in den kommenden Jahren wieder das schönste Fest des Jahres wird.“

Im Servitenviertel im 9. Bezirk werden die Bäume beleuchtet. Die Lichter werden entlang der Stämme und Hauptäste der Bäume in der Servitengasse leuchten. Sie bringen mit rund 10.200 Lichtpunkten Weihnachtsstimmung in den Bezirk. Der Obmann des ansässigen Einkaufsstraßenvereins, Michael Nouri: „Wir haben die Beleuchtung heuer ausgeweitet. Denn Licht spielt in der Adventzeit eine wichtige Rolle - am Adventkranz, beim Schmuck an Häusern genauso wie in den Einkaufsstraßen. Wir wollen das Fest feiern. Heuer ganz besonders.“

Die 31 Einkaufsstraßen und Einkaufsgebiete werden ab 12. November bis Anfang Jänner festlich beleuchtet sein. Durchschnittlich sind die Weihnachtsbeleuchtungen 8-9 Wochen lang je 7 Tage und je 7 Stunden pro Tag lang eingeschaltet (= 343 Stunden).

85 Prozent der Wiener Weihnachtsbeleuchtungen wurden schon auf umweltschonende LED-Lampen und Energiesparlampen umgerüstet.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Presse und Newsroom
Anita Bock
01 51450 1311
anit.bock@wkw.at
wko.at/wien/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0002