Zum Inhalt springen

20. Bezirk: Wienerlied-Abend mit dem Duo „16er Buam“

Wien (OTS/RK) - Seit 1994 widmen sich die Freunde Patrick Rutka und Klaus Steurer der Pflege und Erneuerung des Wienerliedes. Unter dem Namen „16er Buam“ hat sich das Duo bei vielerlei Auftritten sowie mit Tonträgern, darunter die CD „Wurzelwerk“, einen guten Ruf in der Wienerlied-Szene erarbeitet. Rutka und Steurer sagen „Das Wienerlied lebt!“ und beweisen die Richtigkeit der Ansicht bei einem Konzert am Donnerstag, 11. November, ab 19.00 Uhr, im Festsaal im Amtshaus Brigittenau (20., Brigittaplatz 10). Diese Veranstaltung wird seitens des Bezirkes unterstützt und von der Vereinigung „Kulturring Brigittenau“ (Obfrau: Birgit Kopschar) organisiert. Der Eintritt ist frei. Die Zuhörerschaft muss sich an die aktuellen Corona-Regeln halten. Nähere Informationen und Anmeldungen per E-Mail: ordination@tier-arzt.at

Rutka und Steurer versprechen: „Musik ist unsere Leidenschaft. Die Wiener Kultur ist unsere Passion. Das Wienerlied ist unsere Mission.“ Wer die Musikrichtung „Wienerlied Reloaded“ mag, darf das anstehende Konzert nicht verpassen. Auskünfte über sonstige geförderte Veranstaltungen im 20. Bezirk: Telefon 4000/20 115 (Büro-Team der Bezirksvorstehung Brigittenau). Anfragen per E-Mail: post@bv20.wien.gv.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008