Zum Inhalt springen

Reminder: Virtuelles Pressegespräch im Vorfeld des PHARMIG ACADEMY Rare Diseases Dialogs

Therapeutische Zukunft bei seltenen Erkrankungen – Mythen, Fakten und Lösungen

Wien (OTS) - Vor 20 Jahren wurde die Orphan Medicinal Products Regulation in der EU erlassen, um die Arzneimittelentwicklung bei seltenen Erkrankungen (Orphan Drugs) zu erleichtern.

Die Erforschung und Entwicklung von Orphan Drugs bleibt dennoch eine Herausforderung, die noch dazu bis heute von einigen Mythen begleitet wird: Kritische Stimmen sprechen von unverhältnismäßig großen Anreizen für die Industrie und von einem nur geringen Nutzen für die Betroffenen.

Wir lassen Fakten sprechen und stellen diese Mythen der Realität gegenüber. Im Rahmen unseres virtuellen Pressegesprächs morgen am 10.11.2021 von 11:30 bis 12:15 Uhr haben Sie als Medienvertretende die Möglichkeit, dazu mit folgenden Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen:

  • Dr. Sylvia Nanz, Medical Director | Pfizer Corporation Austria und stellvertretende Vorsitzende | PHARMIG Standing Committee Rare Diseases
  • Dr. Rainer Riedl, Vorstandsmitglied | Pro Rare Austria & Obmann und Geschäftsführer | Debra Austria
  • Prof. Dr. Wolfgang Sperl, Vizepräsident | ÖGKJ , emer. Vorstand | Univ. Kinderklinik Salzburg, Rektor | Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg
  • Mag. Andreas Steiner, CEO | AOP Orphan International AG

Moderation: Peter Richter, PHARMIG
Datum: 10.11.2021, 11:30 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten
Link: Microsoft Teams-Meeting | Anmeldungen bitte vorab an Peter Richter unter peter.richter@pharmig.at oder +43 664 8860 5264.

Sie sind herzlich eingeladen, nicht nur am Vorab-Pressegespräch, sondern auch am Rare Diseases Dialog der PHARMIG ACADEMY teilzunehmen. Die Hybrid-Veranstaltung startet am selben Tag um 16 Uhr vor Ort im Festsaal der Urania Wien, Uraniastraße 1 in A-1010 Wien und Online via Zoom. Mehr Details zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier und im Folder.

Über die PHARMIG ACADEMY: Die PHARMIG ACADEMY ist das Aus- und Weiterbildungsinstitut der PHARMIG, des Verbands der pharmazeutischen Industrie Österreichs. Sie bietet Seminare, Lehrgänge und Trainings zu allen Themen des Gesundheitswesens. Das Angebot orientiert sich an aktuellen Entwicklungen und richtet sich an alle, die Interesse am Gesundheitsbereich haben bzw. darin tätig sind. Das Format des RARE DISEASES DIALOG bietet allen Betroffenen, Interessierten und relevanten Akteuren eine offene Diskussionsplattform zu aktuellen Themen im Bereich der seltenen Erkrankungen.

Über die PHARMIG: Die PHARMIG ist die freiwillige, parteipolitisch unabhängige Interessenvertretung der pharmazeutischen Industrie in Österreich. Die rund 120 Mitgliedsunternehmen (Stand November 2021) mit ca. 18.000 Mitarbeitern decken den heimischen Arzneimittelmarkt zu gut 95 Prozent ab. Die PHARMIG und ihre Mitgliedsfirmen stehen für eine bestmögliche Versorgungssicherheit mit Arzneimitteln im Gesundheitswesen und sichern durch Qualität und Innovation den gesellschaftlichen und medizinischen Fortschritt.

Virtuelles Pressegespräch - PHARMIG ACADEMY Rare Diseases Dialog

Therapeutische Zukunft bei seltenen Erkrankungen – Mythen, Fakten und Lösungen

Datum: 10.11.2021, 11:30 - 12:15 Uhr

Ort: Microsoft Teams, Österreich

Url: https://www.ots.at/redirect/teams1

Rückfragen & Kontakt:

PHARMIG - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
Peter Richter, BA MA MBA
Head of Communications & PR
+43 664 8860 5264
peter.richter@pharmig.at
www.pharmig.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PHA0001