Zum Inhalt springen

„Steine der Erinnerung“ im Bezirksmuseum Leopoldstadt

Gedenkabend am 10.11., Info per E-Mail: bm1020@bezirksmuseum.at

Wien (OTS/RK) - Während der NS-Zeit wurden rund 30.000 jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger aus der Leopoldstadt deportiert. Beim Gedenkabend am Mittwoch, 10. November, ab 18.30 Uhr, im Leopoldstädter Bezirksmuseum (2., Karmelitergasse 9) wird an das Leid der Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Mit der Anbringung neuer „Steine der Erinnerung“ im Museum setzt das Bezirkshistoriker-Team nun ein bleibendes Zeichen. Besonders im Blickpunkt stehen 169 Verfolgte, die vor der Deportierung im Haus Krummbaumgasse 1 lebten. Der Zutritt zur Gedenkfeier ist frei. Das Publikum soll die aktuellen Corona-Richtlinien befolgen. Auskünfte über diese Veranstaltung erteilt der auf ehrenamtlicher Basis arbeitende Museumsleiter Georg Friedler: Telefon 4000/02 127 bzw. E-Mail bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005