Zum Inhalt springen

Auf der Landeshauptversammlung des Samariterbund Burgenlands wurde ein neuer Landesvorstand gewählt

BR a.D. Johann Grillenberger zum Präsidenten, BR Günter Kovacs und Bürgermeister Erich Zweiler zu Vizepräsidenten des Samariterbund Burgenlands gewählt

Wien (OTS) - Unter strenger Einhaltung aller COVID-Schutz- und Hygienevorkehrungen fand heute, am 5. November 2021, die Landeshauptversammlung des Landesverbandes Burgenland vom Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs statt. Einstimmung wurde am Freitag der neue Landesvorstand BR a.D. Johann Grillenberger zum Präsidenten gewählt.

ASBÖ-Präsident Franz Schnabl und ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller gratulierten dem Präsidenten und dem neuen Landesvorstand zur Wahl und bedankten sich für die bisherige hervorragende Arbeit des Samariterbundes im Burgenland.

"Wir übernehmen Verantwortung! Gerade in Krisenzeiten stellen wir uns den vielen Herausforderungen und bieten mit unseren vielen Angeboten Menschen in Not Lichtblicke. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Samariterbund Burgenlands leisten für Menschen, die Hilfe brauchen, Großartiges. Sie sind es, die Leben retten, neue Zukunftsperspektiven aufzeigen und Sicherheit schenken", so der frisch gewählte Präsident Johann Grillenberger. Im Besonderen hob er den Einsatz seit Beginn von Corona hervor. Ausgehend vom Burgenländischen Impf- und Testzentrum Müllendorf hat der ASB Burgenland zwei Teststraßen und zwei Impfstraßen in diesen kritischen Zeiten sogar simultan betrieben. "Unsere Samariterinnen und Samariter leisten seither Sondereinsätze, um trotz Corona alle Services des Samariterbundes weiterhin auf hohem Niveau anzubieten. Denn der Samariterbund ist im Burgenland großartig aufgestellt. Wir haben ein umfassendes Angebot für Menschen, die Unterstützung brauchen. Unsere Leistungspalette reicht von Kranken- und Rettungstransport, der Pflege über Katastrophenhilfe bis hin zur Rettungshundestaffel", berichtete der Präsident.

Abschließend bedankte er sich bei den Mitgliedern im Namen des gesamten Vorstandes für das Vertrauen und den großartigen Einsatz aller Mitarbeiter*innen: "Ich bedanke mich bei allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das persönliche Engagement. Gerade die vergangenen Monate haben gezeigt, dass die Samariterinnen und Samariter ein starkes Team sind, auf das man sich in Krisenzeiten verlassen kann."

Der neue Landessekretär Lukas Buzetzki bedankte sich beim Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen sowie für die großartigen Leistungen des bisherigen Landessekretärs Mag. Wolfgang Dihanits in den vergangenen Jahren. "Nur gemeinsam können wir die zukünftigen Herausforderungen bewältigen und die großartige Arbeit der vergangenen Jahre fortführen, gemäß unserem Motto: Wir verändern!"

Der neue Landesvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident: BR a.D. Johann Grillenberger
Vizepräsidenten: BR Günter Kovacs, Bgm. Erich Zweiler
Mitglieder des Landesvorstandes:
Bgm. Johann Fellinger - Landeskassier, Bgm. a.D. Herbert Worschitz - Landesschriftführer
Landeskontrolle: Helga Rack - Vorsitzende, LAbg. a.D. Matthias Gelbmann, Dieter Moritz
Landeskontrolle - Ersatz: Markus Himmler, Daniel Unger, David Fehringer
Landesschiedsgericht: Mag. Eva Maria Eder, Bgm. Werner Friedl, Bgm. Michael Lampel
Landessekretär: Lukas Buzetzki

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Karola Binder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 664 844 6017
presse@samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001