Zum Inhalt springen

Czernohorszky/Hacker: Energieberatung der Stadt Wien mit Wiener Energy Globe Award ausgezeichnet

Initiative Energieberatung hilft armutsgefährdeten Personen und Familien, ihre Energiekosten nachhaltig zu senken

Wien (OTS) - Die Energieberatung für armutsgefährdete Haushalte wurde am Donnerstag mit dem Wiener Energy Globe Award 2021 ausgezeichnet. Die Energieberatung ist eine Initiative der Stadt Wien im Rahmen der Wiener Energieunterstützung. Sie hilft armutsgefährdeten Personen und Familien, ihre Energiekosten nachhaltig zu senken, und damit die finanzielle Belastung zu verringern und Energiearmut zu vermeiden. Der jährlich vergebene Energy Globe Award Austria zeichnet herausragende, nachhaltige Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien aus. Er wird als regionaler Preis in allen österreichischen Bundesländern vergeben.

„Energiekosten sind für armutsgefährdete Haushalte eine große finanzielle Herausforderung – gerade in der kalten Jahreszeit. Wir unterstützen die Menschen nicht nur finanziell, sondern helfen ihnen auch dabei, ihre Ausgaben zu senken“, so Sozialstadtrat Peter Hacker.

„Die Energieberatung ist eine wirkungsvolle Maßnahme, um armutsgefährdete Haushalte nachhaltig zu entlasten und durch die Steigerung der Effizienz Energie zu sparen“, betont Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. „Dieser Preis würdigt die engagierte Arbeit der Mitarbeiter*innen der Stadt, wenn es darum geht, armutsgefährdeten Personen zu helfen.“

Im Rahmen der Initiative erhalten die Betroffenen neben einer kostenlosen und individuellen Energieberatung auch Unterstützung bei der Erarbeitung und Umsetzung von konkreten Energiesparmaßnahmen. Die Stadt Wien unterstützt im Bedarfsfall bei notwendigen Energie-Investitionen auch finanziell, z.B. beim Tausch von Geräten, bei der Abdichtung von Fenstern oder bei der Durchführung von Geräteservices und Reparaturen. Bisher wurde rund 1.700 Haushalten mit der Initiative geholfen.

Ziel der Beratungen ist es, bei den betroffenen Haushalten Bewusstsein für das Thema Energie zu schaffen, damit sie den Energieverbrauch auch nachhaltig reduzieren können. Das verringert die finanzielle Belastung der betroffenen Personen und trägt zur Steigerung der Energieeffizienz bei. Darüber hinaus haben die vorgeschlagenen Maßnahmen zum Ziel, die Lebensqualität der betroffenen Personen beispielsweise durch die Vermeidung von Schimmel oder die Verbesserung des Raumklimas zu steigern.

Neben dem diesjährigen Wiener Energy Globe Award gewann die Initiative bereits im Jahr 2018 den ÖGUT Umweltpreis.

Wie läuft eine Energieberatung ab?

Die Energieberater*innen besuchen den Haushalt, geben Energiespartipps und erheben zusätzlich den Bedarf an Investitionen wie z.B. den Tausch von Geräten (z.B. Waschmaschinen und Gefriergeräten), die Durchführung von Geräteservices, die Abdichtung von Fenstern, die Durchführung von notwendigen Reparaturen etc.

Die Vor-Ort-Energieberatungen werden von der Stadt Wien – Energieplanung finanziert und von DIE UMWELTBERATUNG durchgeführt. Für die Umsetzung und Finanzierung der maßgeschneiderten Energiesparmaßnahmen ist Stadt Wien – Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht verantwortlich.

Infos zur Wiener Energieunterstützung:

https://www.wien.gv.at/gesundheit/leistungen/mindestsicherung/energieunterstuetzung.html

Rückfragen & Kontakt:

Reinhard Krennhuber
Mediensprecher Stadtrat Peter Hacker
+43 1 4000 81248
reinhard.krennhuber@wien.gv.at

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001