Zum Inhalt springen

AVISO: „Wirtschaftskrise in Österreich“ - PK Freiheitliche Wirtschaft 4.11.21 um 9 Uhr mit FPÖ-Angerer, FW-Krenn, FW-Schachner

Österreichs Wirtschaft gerät durch Fehlentscheidung der Bundesregierung zunehmend unter Druck

Wien (OTS) - Völlig übertriebene und chaotischer Corona-Maßnahmen, Rohstoff- und Personalmangel, Gold-Plating bei der CO2-Vermeidung und daher drohenden Strafsteuern auf Energie, Treibstoff und Heizen; NoVA-Reform, drohende flächendeckende LKW-Maut und nun auch noch Mitarbeiter-Schikanen durch kontraproduktive G-Regeln am Arbeitsplatz. Die Bundesregierung zieht die Daumenschrauben bei Österreichs Wirtschaft täglich nach und gefährdet so zunehmends den Wirtschaftsstandort Österreich, Arbeitsplätze, Existenzen, Wohlstand und sozialen Frieden. Die FPÖ und die Freiheitliche Wirtschaft präsentieren Lösungsvorschläge.

Die Freiheitliche Wirtschaft lädt die geschätzten Damen und Herren der Medien zur Pressekonferenz:

Termin: Donnerstag, 4. November 2021, 9:00 Uhr

Ort: Lugner VIP-Lounge, Kino Saal 10, Lungner-City, 1150 Wien

Am Podium:

NAbg. Erwin Angerer (FPÖ-Wirtschaftssprecher)

FW-Bundesobmann Matthias Krenn (Vizepräsident WKÖ)

Spartenobfrau Stv. René Schachner (Sparte Handwerk und Gewerbe, WKO)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Wirtschaft - DIE NEUE FREIHEIT
Dkkfm. Andreas Hufnagl
Kommunikation und Marketing
Tel: 01/4082520-13, Mobil: 0043 664 1535826
hufnagl@fw.at
http://www.fw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0001