Zum Inhalt springen

Erinnerung: Pressegespräch - Mieten und Wohnen - Wer kann sich das noch leisten? 4. November 2021, 10.00 Uhr

Gewerkschaft vida und Mietervereinigung Österreichs (MVÖ) präsentieren neue Studie zu Wohnsituation und steigenden Kosten

Wien (OTS) - Unklare gesetzliche Mietzins-Obergrenzen, rückläufige Wohnbau- und Sanierungsförderung, aber auch Zinshaus- und Bodenspekulanten treiben die Preise für Wohnungen, Häuser und Grundstücke in die Höhe. Die Folge ist, Wohnen wird immer teurer und das nicht erst seit gestern: Steigende Mieten und Betriebskosten fressen die Einkommen der österreichischen ArbeitnehmerInnen immer mehr auf.

Die Gewerkschaft vida und die Mietervereinigung Österreichs (MVÖ) haben ihre Mitglieder österreichweit zu ihrer Wohnsituation und den steigenden Wohnkosten befragt. Die Ergebnisse dieser Studien und die daraus resultierenden Schlussfolgerungen und Forderungen werden im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. Die VertreterInnen der Medien sind dazu herzlich eingeladen!

Termin: Donnerstag, 4. November 2021
Beginn: 10 Uhr
Ort: Mietervereinigung Österreichs (MVÖ), Reichsratsstraße 15, 1010 Wien

Ihre GesprächspartnerInnen:
Alexander Reichmann, RRC - Reichmann Research Consulting
Olivia Janisch, stv. Vorsitzende der Gewerkschaft vida
Georg Niedermühlbichler - Präsident der Mietervereinigung Österreichs (MVÖ)

Pressekonferenz: Mieten und Wohnen – Wer kann sich das noch leisten?

Bitte achten Sie bei der Veranstaltung auf die Einhaltung der aktuell in Wien geltenden Corona-Regeln. Um Voranmeldung wird gebeten!

Datum: 04.11.2021, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Mietervereinigung Österreich
Reichsratsstraße 15, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft vida/Öffentlichkeitsarbeit
Hansjörg Miethling
Tel.: 0664 6145 733
E-Mail: hansjoerg.miethling@vida.at
www.vida.at

Martin Ucik
Mietervereinigung Österreichs (MVÖ) / Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050195-3406
E-Mail: m.ucik@mietervereinigung.at
www.mietervereinigung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MVO0001