Zum Inhalt springen

„Eco“: 3G am Arbeitsplatz – Druck auf Ungeimpfte steigt

Außerdem am 4. November um 22.30 Uhr in ORF 2: Diskussionen um Kennzeichnung – woher das Essen in der Gastro kommt

Wien (OTS) - Dieter Bornemann präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 4. November 2021, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

3G am Arbeitsplatz: Druck auf Ungeimpfte steigt

Seit 1. November gilt die 3G-Regel am Arbeitsplatz. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen geimpft, genesen oder getestet zur Arbeit erscheinen. Der Arbeitgeber soll das stichprobenartig kontrollieren. Die Politik hofft, dass sich dadurch mehr Menschen impfen lassen. Viele Fragen bleiben aber offen: Wie sollen die Kontrollen genau aussehen und welche Konsequenzen kann es geben? Und kann man damit wirklich die Impfquote steigern? Bericht: Michael Mayrhofer, Hans Hrabal.

Diskussionen um Kennzeichnung: Woher das Essen in der Gastro kommt

Importierte Billigeier oder doch Bio aus der Umgebung? Viele Konsumentinnen und Konsumenten wollen gerne wissen, woher ihr Essen kommt. In der Schweizer Gastronomie muss die Herkunft von Fleisch klar gekennzeichnet werden – ein Vorbild für Österreich? Die Regierung ist sich da noch uneins. Für viele Wirtinnen und Wirte ist das eine weitere Schikane, andere würden eine verpflichtende Herkunftsangabe begrüßen. Doch was bringt eine Kennzeichnung tatsächlich und wer bezahlt am Ende die Rechnung? Bericht: Werner Jambor, Michael Mayrhofer.

Spielend durch die Pandemie: Eine Branche trotzt der Krise

Es gibt Unternehmen, die die Covid-Zeit gut überstanden haben: Bei den Herstellern von Karten- und Brettspielen ist die Stimmung bestens. Viele Menschen haben den Lockdown zum gemeinsamen Spielen zu Hause genutzt. Die Umsätze sind im vergangenen Jahr um mehr als 20 Prozent gestiegen. Bei der größten Spielemesse der Welt in Deutschland haben sich knapp 100.000 Spielbegeisterte getroffen, um die neusten Kreationen der internationalen Designer/innen auszuprobieren. Trotz Maske und 3G-Regel wurde vier Tage lang begeistert gewürfelt, taktiert und eingekauft. Bericht: Ludwig Gantner.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003