Zum Inhalt springen

ORF III am Freitag: „So ein Theater“-Doppel mit Felix Dvoraks Inszenierung von „Moral“ mit Harald Serafin

Außerdem: William Somerset Maughams „Der Kreis“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information sorgt am Freitag, dem 29. Oktober 2021, wieder für einen unterhaltsamen Theaterabend mit Publikumslieblingen wie Harald Serafin, Gideon Singer oder Hans Holt.

Zum Auftakt präsentiert „So ein Theater“ um 20.15 Uhr das von Felix Dvorak inszenierte Theaterstück aus den Wiener Kammerspielen „Moral“, bei dem er selbst eine Rolle übernahm. In dem Stück von Ludwig Thoma in einer Aufzeichnung aus 2005 will der wohlhabende Bürger Fritz Beermann (Harald Serafin) zu einem Karrieresprung in seiner politischen Laufbahn ansetzen. Dazu muss er sich aber erst als Präsident einer neuen Einrichtung für die Einhaltung der gesellschaftlichen Moral beweisen. Als bei der Razzia eines „Vergnügungsetablissements“ auch das Tagebuch der Besitzerin sichergestellt wird, beginnt bei Beermann das große Zittern, schließlich zählte er selbst zur Kundschaft.

Danach geht es mit dem Stück „Der Kreis“ (22.10 Uhr) weiter, das 1981 in einer Inszenierung von Walter Davy im Theater in der Josefstadt aufgezeichnet wurde. „Der Kreis“ gilt als die bestgebaute Gesellschaftskomödie des englischen Dramatikers William Somerset Maugham. Auf dem Landgut der Champion-Cheneys leben mit dem geschiedenen Vater Clive (Hans Holt) der etwas weltfremde Sohn Arnold (Christian Futterknecht) und seine junge Frau Elizabeth (Brigitte Neumeister). Arnolds Mutter Kitty (Susanne Almassy), die seit 30 Jahren in wilder Ehe mit Lord Porteous (Guido Wieland) lebt, wird zu einem Besuch im Haus des Sohnes erwartet. Da stellt sich nun bald heraus, dass das Leben außerhalb der Konvention doch nicht ganz so leicht ist.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009