Zum Inhalt springen

13. Bezirk: Krimi-Leseabend „Das versperrte Paradies“

Wien (OTS/RK) - Der Wiener Schriftsteller Gerhard Appelshäuser rezitiert am Freitag, 29. Oktober, ab 18.00 Uhr, im „Großen Festsaal“ im Amtshaus Hietzing (13., Hietzinger Kai 1-3) aus seinem jüngsten Krimi mit dem Titel „Das versperrte Paradies“. Zur Handlung: Ein Mann fällt vom Turm, beim Paragleiter reißt das Steuerungsseil und ein Polizist stürzt in die Donau. Was dies mit der Reise eines Afghanen nach Europa zu tun hat, hören die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der anstehenden Lesung.

Der Eintritt ist frei. Das Publikum muss die aktuellen Corona-Bestimmungen befolgen. Die Veranstaltung wird durch den Bezirk unterstützt. Informationen über vielfältige Kultur-Projekte im Amtsgebäude am Hietzinger Kai: Telefon 4000/13 115 (Büro-Team der Bezirksvorstehung Hietzing), E-Mail post@bv13.wien.gv.at.

Der 192 Seiten starke Kriminalroman „Das versperrte Paradies“ aus dem Verlag „medimont“ kostet 13,55 Euro (ISBN: 978 393 301 1558). E-Mails an das Verlagshaus: info@medimont.eu.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004