Zum Inhalt springen

MUTTER ERDE und WWF präsentieren neue Studie: Wälder als Verbündete gegen Klimakrise

Einladung zur Pressekonferenz am 3. November, 10:30 Uhr im Impact Hub Vienna

Wien (OTS) - Im Rahmen des MUTTER ERDE-Schwerpunkts “Klima schützen, Arten schützen!” und anlässlich der Welt-Klimakonferenz präsentiert die Umweltinitiative MUTTER ERDE gemeinsam mit der Umweltschutzorganisation WWF Österreich und mit dem E.C.O. Institut für Ökologie am 3. November um 10:30 Uhr im Impact Hub Vienna, Lindengasse 56, 1070 Wien eine neue Studie zur Rolle der Wälder im Kampf gegen die Klimakrise. Wie Biodiversitäts- und Klimakrise im Wald zusammenhängen, welche Rolle Waldökosysteme in Hinblick auf die Erreichung der Klimaziele spielen und welche politischen Maßnahmen notwendig sind, um unsere Wälder klimafit zu machen, beantworten am Podium:

- Hanns Kirchmeir, Studienautor, E.C.O. – Institut für Ökologie
- Karin Enzenhofer, Waldexpertin, WWF Österreich
- Anita Malli, Geschäftsführerin Umweltinitiative MUTTER ERDE

Wir bitten um Anmeldung an presse@wwf.at und möchten Sie darauf hinweisen, dass für diese Veranstaltung 2G gilt sowie ein negativer, tagesaktueller Covid-19-Test notwendig ist. Wir bieten vor Ort eine Gratis-Testmöglichkeit an. Wir bitten zudem während der Veranstaltung eine FFP2-Maske zu tragen und den 2-Meter-Abstand zu wahren.

Rückfragen & Kontakt:

Valentin Ladstätter, MA
Pressesprecher WWF Österreich
+43 676 83488 257
valentin.ladstaetter@wwf.at www.wwf.at

Mag. Anita Malli, MA
Geschäftsführerin MUTTER ERDE
+43 664 3110827
anita.malli@muttererde.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF0001