Zum Inhalt springen

AVISO: Schramböck verleiht Staatspreis Innovation 2021

Ministerin Margarete Schramböck zeichnet die innovativsten Unternehmen Österreichs aus – Verleihung der Sonderpreise ECONOVIUS und VERENA

Wien (OTS/BMDW) - Am Mittwoch, 03.11.2021, wird Österreichs innovativstes Unternehmen durch Bundesministerin Margarete Schramböck mit dem Staatspreis Innovation 2021 ausgezeichnet. Der Staatspreis ist die höchste heimische Auszeichnung für besonders innovative Leistungen und wird heuer bereits zum 41. Mal verliehen.
Aus einer Vielzahl von Einreichungen bei den Landesinnovationswettbewerben wurden 25 zum Staatspreis Innovation entsandt. Aus diesen hat eine Expertenjury sechs Unternehmen aus der Steiermark, OÖ, Salzburg, Vorarlberg und Wien für den Staatspreis Innovation nominiert: Carbomed Medical Solutions GmbH (STMK), NXP Semidconductors Austria GmbH & Co KG (STMK), Rosenbauer International AG (OÖ), Senoplast Klepsch & Co GmbH (SBG), Tridonic GmbH & Co KG (VBG), UpNano GmbH (W).

Weiteres überreicht Wirtschaftskammerpräsident-Vize-Präsidentin Amelie Groß, den von der WKÖ gestifteten Sonderpreis ECONOVIUS für das innovativste kleine und mittlere Unternehmen. Den von VERBUND gestifteten Sonderpreis VERENA für die beste Energie-Innovation übergibt VERBUND-Vorstandsvorsitzender Michael Strugl. Die Erste Bank ist Partner des Staatspreises Innovation 2021.

Alle Medienvertreter/innen sind zur Staatspreis-Verleihung herzlich eingeladen. Es bestehen Film- und Fotomöglichkeiten. Wir ersuchen um Akkreditierung unter www.staatspreis.at und Mitnahme eines gültigen Presseausweises. Wir weisen höflich darauf hin, dass ein 3G-Nachweis beim Betreten des Veranstaltungsgebäudes vorzuweisen ist und im öffentlichen Bereich der Veranstaltungsräumlichkeiten Maskenpflicht herrscht. Einlass nach Gästeliste.

Bitte merken Sie vor:
Verleihung Staatspreis Innovation 2021 und Sonderpreise ECONOVIUS und VERENA
Datum: Mittwoch, 03. November 2021, 18:00 Uhr
Ort: Grand Hall, Erste Campus,
Am Belvedere 1, 1100 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Kathrin Schriefer
Pressesprecherin der Bundesministerin Margarete Schramböck
+43 1 711 00-805140
kathrin.schriefer@bmdw.gv.at

Presseabteilung BMDW
+43 (0) 1 711 00-805130
presseabteilung@bmdw.gv.at
www.bmdw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001