Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Queens of Fado“ in Baden bis „Drei Damen, ein Plauscherl und Musik“ in Staatz

St.Pölten (OTS) - Heute, Mittwoch, 27. Oktober, verwandelt Joana Amendoeira gemeinsam mit ihrer Band und „Queens of Fado“ das Cinema Paradiso Baden in eine portugiesisches Casa de Fado. Morgen, Donnerstag, 28. Oktober, folgt ein weiterer Auftritt im Cinema Paradiso St. Pölten; Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 31. Oktober, improvisiert dann der St. Pöltner Musiker Marcus Hufnagl ab 21 Uhr im Rahmen des St. Pöltner „Blätterwirbels“ live im Kinosaal des Cinema Paradiso St. Pölten zu Paul Wegeners Stummfilmklassiker „Der Golem, wie er in die Welt kam“ aus dem Jahr 1920. Nähere Informationen und Karten für Baden unter 02252/256225 und www.cinema-paradiso.at/baden bzw. für St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten bzw. www.blaetterwirbel.at.

„Auf den Spuren der Spanier“ ist morgen, Donnerstag, 28. Oktober, im Stadtsaal Zwettl das Jugendsinfonieorchester Dornbirn unter Ivo Warenitsch zu hören. Ab 19.30 Uhr gelangen dabei der „Spanische Marsch“ von Johann Strauss, Alfred Reeds Phantasie „El Camino Real“ sowie Werke von Aram Khatschaturian und Pablo de Sarasate zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten bei der Jeunesse unter 0676/3073163, e-mail zwettl@jeunesse.at und www.jeunesse.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 28. Oktober, kombinieren Albin Paulus und sein Ensemble Hotel Palindrone ab 19.30 Uhr im Haus der Regionen in Krems/Stein volksmusikalische Wurzeln mit Worldmusic, Barockmusik, Rock und Jazz. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/8505, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Morgen, Donnerstag, 28. Oktober, bringen auch Sarah Machac und The Soulnotes ab 20.30 Uhr in der „babü” in Wolkersdorf Pop, Soul, R & B und Jazz zu Gehör. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

„Musik tut gut!“ heißt es am Donnerstag, 28. Oktober, im Stadtsaal Mistelbach, wo Jimmy Schlager, Martin Neid, Werner Auer, Claritett und das Frauenkompott ab 19.30 Uhr ein Benefizkonzert für das Mobile Caritas Hospiz bestreiten. Nähere Informationen und Karten unter 0664/8294474 und e-mail theresia.rieder@caritas-wien.at.

Am Freitag, 29. Oktober, bringt die sechsköpfige A-cappella-Formation Vocal Sampling aus Kuba ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten Orchesterarrangements des Tonkünstler-Chefdirigenten Yutaka Sado auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/908080-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

„Die Reise zum Mond“ nennt sich der nächste Abend des diesjährigen „Klangraums im Herbst“ in Waidhofen an der Ybbs: Anna Hauf und Christoph Dienz begleiten dabei ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses den gleichnamigen Stummfilm von Georges Méliès mit Gesang, Zither, Toy Piano und mehr. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255 und www.klangraumimherbst.at.

In der Jägerfabrik in Weitra wird am Freitag, 29. Oktober, ab 18 Uhr mit einem Konzert und Vorträgen ein „Fest der zivilen Vernunft“ gefeiert; den musikalischen Part übernimmt die Formation ALMA mit ihrem neuen Programm „Furo:re“. Nähere Informationen und Karten unter 0660/2813003, e-mail karten@recreate.at und www.recreate.at.

Von Freitag, 29., bis Sonntag, 31. Oktober, geht nach der pandemiebedingten Pause wieder das Musikfest Schloss Weinzierl über die Bühne. Das Programm beinhaltet in drei Konzerten Kammermusik der Wiener Klassik von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert, Klavierquartette von Johannes Brahms und Sergei Tanejev, Duos von Antonín Dvořák sowie Kompositionen des 20. Jahrhunderts von Bela Bartok, Nino Rota und Astor Piazzolla. Zu hören sind dabei u. a. das Altenberg Trio Wien, der Geiger Amiram Ganz, der Bratschist Alfredo Zamarra und die Klarinettistin Sharon Kam. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 0664/1021198, e-mail office@musikfest-weinzierl.at und www.musikfest-weinzierl.at.

Am Samstag, 30. Oktober, einen Tag nach ihrem Auftritt in Weitra, sorgt das Ensemble ALMA auch in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk für „Furo:re“; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Am Sonntag, 31. Oktober, beendet eine „Randhartinger-Serenade“ im Festsaal Ruprechtshofen die Reihe der diesjährigen Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich. Ab 17 Uhr präsentieren dabei die Sopranistin Claudia Goebl, die Mezzosopranistin Christina Sidak, der Tenor Paul Schweinester und der Bassbariton Horst Lamnek, begleitet von Deirdre Brenner und Andreas Fröschl am Klavier, den „Liebesliederwalzer“ von Johannes Brahms für Vokalquartett und Klavier zu vier Händen sowie Werke für Sologesang bzw. Solistenensemble aus der Feder von Benedict Randhartinger. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail serenadenkonzerte@noel.gv.at und www.serenadenkonzerte.at.

Ebenfalls am Sonntag, 31. Oktober, öffnet im Schloss Fischau der Kunstsalon „In Vierteln und Achteln“ seine Pforten: Ab 11 Uhr gestalten dabei La Sartoria (Cordula Schröck und Gerhard Schneider), die jungen Musiker der Musikwerkstatt Schloss Fischau und Christian Futscher mit einer Lesung ein musikalisch-literarisches Programm. Nähere Informationen und Karten unter 0664/2339110 bzw. 0664/4418770, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Zu Allerheiligen, am Montag, 1. November, bringt das Ensemble Neue Streicher gemeinsam mit der Sopranistin Elena Copons, dem Schlosschor Hadersfeld, dem Kammerchor Klosterneuburg, dem Kinderchor MS Klosterneuburg, der Chorvereinigung Schola Cantorum, dem Ensemble Koinonia, den Margaretner Stimmen sowie Otto Brusatti als Erzähler ab 16 Uhr in der Babenbergerhalle Klosterneuburg das „Bergmann-Requiem“ zur Uraufführung (Dirigentin: Laura Perez). Johannes Holik setzt sich in seiner Kantate auf Basis autobiographischer Texte des Sportreporters Sigi Bergmann mit Fragen von Vergänglichkeit, Abschied und Verlust auseinander. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Klosterneuburg unter 02243/444-351 bzw. beim Ensemble Neue Streicher unter 0650/2643357, e-mail ensemble@neuestreicher.at und www.neuestreicher.at.

Zu Allerseelen, am Dienstag, 2. November, bringt Mobilis Saxophonquartett ab 19.30 Uhr im Schloss Jedenspeigen ein „Kaleidoskop“ aus Lucas Nigglis „One for Evan“, Samuel Barbers „Jesus Is Coming“ und Karlheinz Essls improvisatorischem Klangspiel „7x7“ zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Kulturforum Graf Kollonitsch unter 0664/8903383 und www.graf-kollonitsch.at.

Schließlich steht zu Allerseelen, am Dienstag, 2. November, ab 19.30 Uhr im Schlosskeller Staatz „Drei Damen, ein Plauscherl und Musik“ auf dem Programm: Caroline Zins, Katharina Fritz und Nina Märzendorfer spielen und singen sich dabei durch ein Repertoire von „All about that bass“ über „Dream a little dream“ bis „La vie en rose“. Nähere Informationen und Karten unter 02524/2212-13, e-mail kulturzentrum.staatz@gmail.com und www.staatz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008