Zum Inhalt springen

Pfurtscheller: Die SPÖ kann nicht rechnen!

ÖVP-Frauensprecherin widerlegt Rendi-Wagners „Rechenkünste“

Wien (OTS/ÖVP-PK) - ÖVP-Frauensprecherin Abg. Elisabeth Pfurtscheller widerlegt die Behauptung von SPÖ-Chefin Rendi-Wagner in deren heutiger Pressekonferenz, wonach sich die Zahl der Kindebetreuungsgruppen im Jahresvergleich nur um fünf erhöht hätte. „Die SPÖ kann nicht rechnen. Richtig ist, dass im letzten Jahr 195 Kindergruppen zusätzlich geschaffen wurden. Ziel ist es, im nächsten Jahr weitere 200 neue Gruppen zu schaffen“, stellt Pfurtscheller klar.

Laut Kindertagesheimstatistik betrug die Zahl der Gruppen in Krippen und Kleinkindbetreuungseinrichtungen im Jahr 2019/20 3.732. Im Jahr 2020/21 waren es 3.927. „Somit wurden 195 zusätzliche Kinderbetreuungsgruppen geschaffen“, widerlegt Pfurtscheller die Rechenkünste der SPÖ-Spitze. „Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr weitere 200 neue Gruppen zu schaffen!“

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005