Zum Inhalt springen

„Bewusst gesund“ mit Informationen zur Grippeimpfung von Univ.-Prof. Meryn

Außerdem am 23. Oktober um 17.30 Uhr in ORF 2: Rheumatoide Arthritis – Sport und Bewegung statt Schonung und Ruhe

Wien (OTS) - Christine Reiler präsentiert im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 23. Oktober 2021, um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Helfendes Heubad – Wärme gegen Rheuma

Sylvia Halbrainer litt jahrelang an rheumatischen Beschwerden. Die schulmedizinische Therapie half ihr zwar, aber sie wollte nicht ihr restliches Leben so viele Medikamente nehmen. Durch Zufall probierte sie ein Heubad aus. Die Wärme, die Entspannung und die Ruhe verbesserten ihre Beschwerden und sie konnte sogar Medikamente absetzen. Aber nicht bei jeder rheumatischen Erkrankung ist ein Heubad ratsam, daher ist eine Abklärung mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten wichtig. Gestaltung: Steffi Zupan.

Rheumatoide Arthritis – Bewegung statt Ruhe

Die Behandlung von rheumatoider Arthritis hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt. Ziel der modernen Therapie ist es, Patientinnen und Patienten ein weitgehend normales Leben ohne Entzündungsschübe zu ermöglichen. Auch die Empfehlungen für den Alltag haben sich grundlegend geändert: Sport und Bewegung statt Schonung und Ruhe! Sportliche Aktivität ist die Voraussetzung dafür, um Bewegungseinschränkungen entgegenzuwirken. Außerdem können Menschen mit Rheuma durch Sport das Risiko für begleitende Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Über passende Bewegungsarten und welche Rolle die Ernährung bei Entzündungsschüben spielt, informiert Univ.-Prof. Dr. Kurt Redlich in „Bewusst gesund“.

Lichen sclerosus – unterschätztes Leiden im Intimbereich

Rund jede 50. Frau leidet unter starkem Juckreiz, Brennen und Wundsein im Intimbereich – typische Anzeichen von Lichen sclerosus. Die unangenehme Hauterkrankung betrifft vor allem Frauen und verläuft in immer wiederkehrenden Schüben. Die Haut wird trocken, rissig, in schweren Fällen kommt es zu Verengungen und Vernarbungen im äußeren Genitalbereich. Viele Betroffene haben einen langen Leidensweg hinter sich, denn die Krankheit wird oft irrtümlich als Pilzerkrankung diagnostiziert und falsch behandelt. Eine Therapie mit Kortison und einer Laserbehandlung kann die Beschwerden deutlich lindern. Gestaltung: Silke Tabernik.

Tanz-Workout

Viele Studien belegen, das Tanzen die Stimmung hebt, die Koordination fördert, den Körper stärkt und das Wohlbefinden steigert. Aber nicht jeder hat die Möglichkeit, regelmäßig in ein Tanzstudio gehen. „Dancing Stars“-Jurorin Maria Santner hat daher ein tägliches Online-Tanztraining entwickelt – 20 Minuten lang und ganz ohne Schwitzen. „Bewusst gesund“ hat bei einer Sportwissenschafterin nachgefragt, ob das ausreicht, um fit zu werden. Gestaltung: Steffi Zupan.

Grippeimpfung

Vor der Pandemie haben sich nur acht Prozent der Bevölkerung in Österreich gegen die echte Grippe impfen lassen. Vergangenes Jahr gab es dann einen „Run“ auf die Impfung. Doch die jährliche Grippewelle blieb aus. Durch Maskenpflicht und Lockdown hat es so gut wie keine Fälle in Österreich gegeben. Heuer befürchten Forscher/innen eine Superwelle und raten dringend zur Grippeimpfung. Warum das so ist, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn in „Bewusst gesund“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003