Einladung: VGT-Aktion Schweine-Krankenstation mit Patienten vom Vollspaltenboden

Am 28. Oktober ist das Tierschutzvolksbegehren ein letztes Mal Thema im Parlamentsausschuss; der VGT will die Verantwortlichen an das Verbot des Schweine-Vollspaltenbodens erinnern

Wien (OTS) -
Wann:
Donnerstag, 21. Oktober 2021, 10:30 Uhr
Wo: 1060/1070 Wien, Mariahilfer Straße Ecke Neubaugasse
Was: 3 Aktivist:innen als Schweine in Krankenstation werden von Arzt untersucht, der die typischen Krankheiten aufgrund der Haltung auf Vollspaltenboden diagnostiziert

Matthias Strolz, vormals Fan von Sebastian Kurz, konstatiert im ORF, dass der Altkanzler nicht integer sei und ihm öffentlich zu lügen leicht falle. Landwirtschaftsministerin Köstinger sagt in derselben Sendung, dass sie zum innersten Kreis von Sebastian Kurz gehöre und alle seine Aktivitäten mittrage. Heißt das, auch ihr fällt das Lügen in der Öffentlichkeit leicht? Wir erinnern uns: sie hat die Schweinehaltung in Österreich als international vorbildlich bezeichnet, ein typischer Tierindustrie-Spin. Um diese Lüge einmal mehr aufzudecken, setzt der VGT morgen Donnerstag 3 Schweine aus Vollspaltenbodenhaltung in eine Krankenstation, um ihre Krankheiten zu diagnostizieren.

In der Schweine-Krankenstation

Am 28. Oktober ist das Tierschutzvolksbegehren ein letztes Mal Thema im Parlamentsausschuss; der VGT will die Verantwortlichen an das Verbot des Schweine-Vollspaltenbodens erinnern

Datum: 21.10.2021, 10:30 - 11:30 Uhr

Ort: Mariahilfer Straße Ecke Neubaugasse, 1060 Wien, Österreich

Url: https://vgt.at/presse/news/2021/news20211020mn.php

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001