Premiere für „Vitamine – Die überschätzten Helfer“ im fünfteiligen „ORF III Themenmontag“ über Nahrungsergänzungsmittel

Außerdem: Auszeichnung für Komplexitätsforscher in den „Wiener Vorlesungen“, „MERYN am Montag“ zu Asthma und Bronchitis

Wien (OTS) - Der „ORF III Themenmontag“ am 18. Oktober 2021 durchleuchtet das vielfältige Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln, zeigt die wirtschaftliche Maschinerie dahinter und verrät, welche negativen Auswirkungen diese Präparate haben können. Anschließend an den Themenabend werden die Komplexitätsforscher Stefan Thurner und Peter Klimek im Rahmen der „Wiener Vorlesungen“ mit dem Paul-Watzlawick-Ehrenring ausgezeichnet.

Im Vorabend setzt sich „MERYN am Montag“ mit den Erkrankungen Asthma und Bronchitis auseinander. ORF-Gesundheitsexperte Siegfried Meryn beantwortet gemeinsam mit Robab Breyer-Kohansal, Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie, die Fragen des Publikums und klärt auf, welche neuen Behandlungsformen es gibt, um schweres Asthma zu lindern.

Der „ORF III Themenmontag“ startet um 20.15 Uhr mit der neuen Doku „Vitamine – Die überschätzten Helfer“ von Marlene Alber. Vitamine sind zweifellos wichtig für den Körper, doch Mangelerscheinungen, wie das pharmazeutische Marketing immer wieder suggeriert, sind hierzulande die große Ausnahme. Der Bedarf an Vitaminen ist in der Regel durch die Ernährung und die Eigenproduktion des Körpers hinreichend gedeckt. Der Film zeigt, was Vitamine bewirken, aber vor allem, was sie anrichten können, wenn sie dem Körper im Übermaß zugeführt werden. Anschließend um 21.05 Uhr ist der „ORF III Themenmontag“ der „Gesundheitsfalle Nahrungsergänzungsmittel“ auf der Spur und nimmt die ganze Bandbreite an Präparaten unter die Lupe. Um 21.55 Uhr geht es dann um den „Superstoff Protein“ und um die Frage „Macht Eiweiß schlank und fit?“. Wie es Gesetzeslücken ermöglichen, dass sogar gefährliche Nahrungsergänzungsmittel völlig unkontrolliert auf den Markt gelangen, zeigt der Film „Nahrungsergänzungsmittel – Das dubiose Geschäft mit der Hoffnung“ (22.30 Uhr). Der Themenabend schließt um 23.20 Uhr mit „Einfach fit – Die wichtigsten Fakten“.

Um 0.05 Uhr zeigt ORF III eine neue Ausgabe der „Wiener Vorlesungen“ unter dem Titel „Komplexitätsforschung – Zwischen neuem Weltbild und Pandemie-Management“, bei der der Paul-Watzlawick-Ehrenring als Hommage an den österreichischen Kommunikationstheoretiker vergeben wird. Ausgezeichnet werden 2021 die Wissenschafter Stefan Thurner und Peter Klimek. Die beiden Preisträger beschäftigen sich mit der noch jungen Wissenschaft der Verknüpfung komplexer Systeme, die nicht nur ein neues Verständnis unserer Welt ermöglicht, sondern auch unmittelbare Lösungen für die großen Herausforderungen bietet, vor denen die Menschheit im 21. Jahrhundert steht.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001