Zum Inhalt springen

FPÖ - Kickl: „Der 26. Oktober soll ein Tag der Freiheit werden“

FPÖ-Bundesparteiobmann fordert ein Ende aller Corona-Schikanen am Nationalfeiertag

Wien (OTS) - Nach über eineinhalb Jahren Unterdrückung und Bevormundung der heimischen Bevölkerung und Spaltung der Gesellschaft hinein bis in die Familien müsse endlich Schluss sein mit den evidenz- und faktenbefreiten Corona-Maßnahmen, fordert FPÖ-Bundesparteiobmann Klubobmann NAbg. Herbert Kickl. Er schlägt daher vor, den Nationalfeiertag am 26. Oktober 2021 zum „Tag der Freiheit“ auszurufen und an diesem Tag alle Corona-Einschränkungen zu beenden. „Es gibt keinen Grund, die generelle Krankheitsvermutung noch weiter aufrecht zu erhalten. Wir brauchen vielmehr eine Rückkehr zur Gesundheitsvermutung für all jene, die keine Symptome haben und ein Aufheben aller Zwangsmaßnahmen. Freiwilligkeit ist das Gebot der Stunde.“

Die Bundesregierung selber sei sich nicht wirklich einig, was den Fortgang der Pandemie betreffe. Während ÖVP-Finanzminister Blümel erst am Mittwoch in der ZiB2 verkündete, dass die Pandemie vorbei sei, hat Schwarz-Grün mit der Novelle des Covid-19-Maßnahmengesetzes die Pandemie bis Mitte 2022 verlängert - plus Option der nochmaligen Ausdehnung bis Ende 2022. Herbert Kickl: „Die Regierung ist auch hier im Blindflug unterwegs. Den Menschen macht man im Fernsehen Hoffnungen auf ein Ende der Pandemie, gleichzeitig wird im Parlament in die entgegengesetzte Richtung gearbeitet. Die Regierung hält an Zwangsmaßnahmen fest und weitet diese auch aus - wie beispielsweise im Parlament, wo seit gestern eine 3G-Zutrittsregelung gilt. “

Der 26. Oktober ist Österreichs Nationalfeiertag, an dem an die 1955 beschlossene Neutralität des Landes erinnert wird. „Es wäre ein gutes Zeichen, diesen Tag als Freiheitstag auszurufen, sämtliche Corona-Zwangsmaßnahmen zu beenden und den Menschen ihre Freiheit wieder zurück zu geben“, so FPÖ-Bundesparteiobmann Klubobmann NAbg. Herbert Kickl.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001