myfidelio und das Tonkünstler-Orchester bringen moderierte Konzertfilme in die Klassenzimmer

Konzertreihe „Erklärt. Erlebt!“ als digitales Bildungs- und Erlebnisangebot auf myfidelio streamen

Wien (OTS) - Bedeutende Orchesterwerke, namhafte Dirigenten und starke Bilder! Die Klassikplattform myfidelio (www.myfidelio.at) baut ihr Angebot zur Förderung des musikalischen Nachwuchses weiter aus und zeigt ab morgen Samstag, dem 16. Oktober 2021, immer samstags eine neue Ausgabe der Tonkünstler-Konzertreihe „Erklärt. Erlebt!“, einem außergewöhnlichen digitalen Bildungs- und Erlebnisangebot, das sich speziell an Schülerinnen und Schüler der Mittel- und der Oberstufe richtet. Im Rahmen dieser neuartigen Konzertreihe nahmen die Tonkünstler fünf populäre Orchesterwerke auf und baten den Ö1-Moderator Albert Hosp um anschauliche Erklärungen.

Mag. (FH) Georg Hainzl, Geschäftsführer von myfidelio: „Ein wesentliches Anliegen von myfidelio ist es, Studierenden und Lehrenden in Österreich ein breites und vor allem sorgfältig kuratiertes Angebot an digitalen Inhalten im Klassikbereich zu bieten. Dank der Kooperation mit dem Tonkünstler-Orchester können wir dieses Angebot nun weiter ausbauen und so die heimischen Nachwuchskünstlerinnen und -künstler mit unserer hochkarätigen Programmvielfalt in ihrer musikalischen und digitalen Entwicklung fördern und unterstützen.“

Frank Druschel, Geschäftsführer des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich: „Als die Konzertsäle geschlossen waren, haben wir unser Publikum schmerzlich vermisst – aber wir durften die Zeit nutzen und beschenken es jetzt mit unseren wunderbaren Konzertfilmen! Während wir unsere moderierten Konzerte auch allen Lehrenden für den Unterricht anbieten, kommen dank der Kooperation mit myfidelio noch viel mehr Menschen in den Genuss unserer Filmaufnahmen. Wir sind sehr glücklich, auf diese Weise zugleich unserem kulturellen Bildungsauftrag nachkommen und den Menschen in Österreich intensive Musikerlebnisse anbieten zu können.“

„Erklärt. Erlebt“ im Überblick

Die moderierten Konzerte des Tonkünstler-Orchesters werden als eindrucksvolle Filmaufnahmen aus dem Festspielhaus St. Pölten und dem Auditorium Grafenegg auf myfidelio präsentiert. Im jeweils ersten Teil der für den Musikunterricht konzipierten Konzerte durchleuchten die Musikerinnen und Musiker anhand von live gespielten Ausschnitten den Bauplan des jeweiligen Stücks, Albert Hosp erläutert dazu passend spannende historische und musikgeschichtliche Zusammenhänge. Danach ist das Werk in seiner Gesamtheit als Konzertfilm zu erleben: in exklusiver Filmästhetik, mit eindringlichen Sichtweisen und außergewöhnlichen Kamerafahrten.

Den Anfang macht die unter Emmanuel Tjeknavorians Leitung eingespielte symphonische Dichtung „Scheherazade“ von Nikolai Rimski-Korsakow mit Tonkünstler-Konzertmeister Kirill Maximov als Violinsolist, die ab morgen, Samstag, dem 16. Oktober 2021, auf myfidelio abrufbar ist. Danach folgt immer samstags eines von sieben weiteren Konzerten, darunter die neunte Symphonie „Aus der neuen Welt“ von Antonín Dvořák, die erste Symphonie von Gustav Mahler, das „Konzert für Orchester“ von Béla Bartók oder auch die „Alpensinfonie“ von Richard Strauss. Am Pult der Tonkünstler sind dabei auch Fabio Luisi, Mei-Ann Chen, Jun Märkl und Robert Trevino zu erleben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001