Es ist nicht egal wie bezahlt wird

Pressekonferenz „Bares ist Wahres“, einer Initiative der Münze Österreich AG und österreichischer Handelsunternehmen - BILD

Wien (OTS) - Immer mehr Menschen verwenden immer mehr Zeit und Geld darauf, bewusst einzukaufen und bewusst zu konsumieren. Aber auch das Bezahlen will verantwortungsbewusst gestaltet sein. Mit Bargeld zu bezahlen ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern fördert auch den Standort Österreich und hinterlässt keine digitalen Spuren.

Generaldirektor der Münze Österreich AG Mag. Gerhard Starsich lädt ein: „Wer beim Einkaufen nachdenkt, zu regionalen Lebensmitteln greift weil er/sie an die eigene Gesundheit und das Wohlergehen der heimischen Produzenten denkt, ist eingeladen darauf zu achten, wie bezahlt wird. Es ist nicht egal, ob mit Karte oder Bargeld bezahlt wird!“

Pressekonferenz „Bares ist Wahres“, einer Initiative der Münze Österreich AG und österreichischer Handelsunternehmen

Ihre Gesprächspartner:

- Generaldirektor der Münze Österreich AG, Mag. Gerhard Starsich

- KR Hans K. Reisch, SPAR Finanzvorstand

- Dr. Rainer Trefelik, Bundesspartenobmann der Bundessparte Handel, Wirtschaftskammer Österreich

Datum: 22.10.2021, 09:30 Uhr

Ort: Münze Österreich
Am Heumarkt 1, 1030 Wien, Österreich

Url: http://www.muenzeoesterreich.at

Rückfragen & Kontakt:

Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
Tel. 06649629821
andrea.lang@muenzeoesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001