Zum Inhalt springen

AVISO: Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien 2021

Bekanntgabe und Ehrung der Preisträgerin

Wien (OTS) - Die Stadt Wien würdigt bereits zum vierten Mal eine österreichische Forscherin für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Informationstechnologie. Unter den sieben nominierten Kandidatinnen hat eine unabhängige Fachjury die Siegerin bestimmt, die am 19. Oktober 2021 bei den Digital Days den Hedy Lamarr Preis im Rahmen einer feierlichen Zeremonie entgegennimmt.

  • Datum: 19. Oktober 2021, 17:30 Uhr
  • Ort: ERSTE Campus, Grand Hall, Am Belvedere 1, 1100 Wien
  • Anmeldung zu den Digital Days & zum Hedy Lamarr Preis: https://didays.digitalcity.wien/

Medienvertreter*innen sind herzlich willkommen! Anmeldung unter berginz@urbaninnovation.at

Programmüberblick:

  • Begrüßung: Sandra Heissenberger, CISO der Stadt Wien
  • Moderation: Sonja Kato
  • Keynote: Renée Schroeder, österr. Forscherin und Universitätsprofessorin
  • Jury-Begründung: Verena Fuchsberger-Staufer, Universität Salzburg
  • Am Podium: Vizebürgermeisterin Kathrin Gaál, Stadträtin für Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und Frauen; Ulli Sima, Stadträtin für Innovation, Stadtplanung, Mobilität und Digitalisierung
  • Veronica Kaup-Hasler, Stadträtin für Kultur und Wissenschaft

Die Preisverleihung findet am 19. Oktober ab 17:30 Uhr am ERSTE Campus statt. Sie wird zusätzlich über die Website der Digital Days gestreamt: https://didays.digitalcity.wien/ und steht im Nachhinein auch online zum „Nachsehen“ zur Verfügung.

Die Nominierten für den diesjährigen Hedy Lamarr Preis

  • Jiehua Chen, TU Wien (Forschungsfokus: Effiziente Algorithmen für gesellschaftliche Entscheidungsprozesse)
  • Manuela Geiß, Software Competence Center Hagenberg (Forschungsfokus: Algorithmen in der Künstlichen Intelligenz)
  • Fariba Karimi, Complexity Science Hub (Forschungsfokus: Algorithmische Verzerrungen in sozialen Netzwerken und ihre Auswirkungen auf benachteiligte Gruppen)
  • Vesna Krnjic, TU Graz (Forschungsfokus: Innovative Methoden, die Mädchen und junge Frauen ermutigen, das Programmieren zu lernen)
  • Johanna Pirker, TU Graz (Forschungsfokus: Innovative Lernmethoden und immersive Erfahrungen)
  • Andrea Salfinger, JKU Linz (Forschungsfokus: KI-unterstütztes Situationsmanagement)
  • Katta Spiel, TU Wien (Gerechtigkeit in der Gestaltung von Technologien)

Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien

Der Hedy Lamarr Preis der Stadt Wien zeichnet Forscherinnen in Österreich für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Informationstechnologie aus. Er betont die Rolle und Bedeutung von Frauen in der IT. Namensgeberin ist die in Wien geborene Hollywood-Schauspielerin und Wissenschaftlerin Hedy Lamarr. Die Stadt Wien verleiht den Hedy Lamarr Preis jedes Jahr gemeinsam mit DigitalCity.Wien und Urban Innovation Vienna. Der Preis ist mit EUR 10.000 dotiert. Die bisherigen Preisträgerinnen sind Laura Nenzi, Martina Lindorfer und Verena Fuchsberger-Staufer.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Nadine Berginz
UIV Urban Innovation Vienna GmbH
Mail: berginz@urbaninnovation.at
Tel.: +43 1 4000 84265
Mobil: +43 664 882 182 93

Stefan M. Fischer
Mediensprecher
Stadträtin Ulli Sima
Mail: stefan.fischer.sf1@wien.gv.at
Telefon: +43 1 4000 81359

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011