Zum Inhalt springen

AVISO: 15 Jahre SOS-Kinderdorf in Wien - Neue Präventionsprojekte verhindern, dass Familien zerbrechen

Einladung zum Pressegespräch: 15 Jahre nach der Eröffnung des ersten urbanen SOS-Kinderdorfs in Österreich legt man bei SOS-Kinderdorf in Wien einen Schwerpunkt auf Prävention.

Wien (OTS) - Das SOS-Kinderdorf Wien ist das jüngste SOS-Kinderdorf in Österreich und war auch das erste urbane SOS-Kinderdorf in Österreich. SOS-Kinderdorf Wien freut sich, seinen 15. Geburtstag mit dem Ausbau von zwei präventiven Angeboten zu feiern, die verhindern sollen, dass Familien zerbrechen und Kinder von ihren Eltern getrennt werden müssen. Zu diesem Anlass lädt SOS-Kinderdorf Wien gemeinsam mit dem zuständigen Stadtrat für Jungendagenden, Christoph Wiederkehr, und dem Bezirksvorsteher von Floridsdorf (wo SOS-Kinderdorf in Wien ein erstes Zuhause fand), Georg Papai, zum Pressegespräch, um über den Ausbau der Mobilen Betreuung und den Start des Pilotprojekts Eltern-Kind-Wohnen zu informieren.

Wir bitten um Anmeldung unter anna.radl@sos-kinderdorf.at. Es gilt die 3G-Regel und Maskenpflicht.

Pressegespräch 15 Jahre SOS-Kinderdorf Wien

Mit
Clemens Klingan, SOS-Kinderdorf Geschäftsleiter
Christoph Wiederkehr, Stadtrat für Bildung, Jugend, Integration und Transparenz
Georg Papai, Bezirksvorsteher Floridsdorf

Datum: 29.09.2021, 10:30 - 11:30 Uhr

Ort: SOS-Kinderdorf
Vivenotgasse 3, 1120 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

SOS Kinderdorf
Anna Radl
+43 676 88144124
anna.radl@sos-kinderdorf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOS0001