Antrittsbesuch von Gemeindebund Präsident Johannes Pressl bei Landesrat Jochen Danninger

„Wirtschaftsaufschwung auch durch Gemeinden getragen“

St. Pölten (OTS/NLK) - Der neugewählte Präsident des niederösterreichischen Gemeindebundes Johannes Pressl kam zu einem Antrittsbesuch mit Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger im Landhaus in St. Pölten zusammen. „Heuer wird die Rekordsumme von acht Milliarden Euro am Standort Niederösterreich seitens der Betriebe investiert. Hinzu kommt rund eine halbe Milliarde seitens der heimischen Gemeinden. Damit leisten die Gemeinden einen wesentlichen Impuls zum Aufschwung in Niederösterreich. Die Gemeinen sind daher ein starker Partner der Betriebe in unserem Bundesland“, betont Landesrat Jochen Danninger und freut sich auf die weitere gute Zusammenarbeit.

Das Lob für die Gemeinden gibt Gemeindebund Niederösterreich-Präsident Johannes Pressl auch gerne zurück, wie er betont: „Die Gemeinden konnten vor allem wegen der Unterstützungen von Bund und Land ihre Projekte – auch während der Krise – fortsetzen und damit vor allem die lokale Wirtschaft auch während der schwierigen Zeit am Laufen halten. Jetzt sind alle wieder mit voller Kraft da! Das zeigt, wie wichtig die Partnerschaft auch in schweren Zeiten ist!“

Weitere Informationen: Büro LR Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner
02742/9005-13314
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002