Zum Inhalt springen

Ferdinand Kaineder neuer Präsident der Katholischen Aktion Österreich

KAÖ-Konferenz wählte Katharina Renner und Brigitte Knell zu neuen Vizepräsidentinnen

St. Pölten (KAP) - Ferdinand Kaineder (64) ist neuer Präsident der Katholischen Aktion Österreich (KAÖ). Kaineder wurde bei der Jahreskonferenz der KAÖ, die derzeit in St. Pölten stattfindet, zum Nachfolger des seit 2018 amtierenden Präsidenten Leopold Wimmer gewählt. Als Vizepräsidentinnen wurden darüber hinaus Katharina Renner (42) und Brigitte Knell (53) gewählt, wie die KAÖ am Samstag in einer Aussendung mitteilte. Laut Statuten muss die Wahl noch von der Österreichischen Bischofskonferenz bestätigt werden.

Als eines seiner zentralen Anliegen bezeichnete Kaineder in einer ersten Reaktion nach seiner Wahl den "Wechsel von einem technisch-technokratisch geprägten zu einem sozial-ökologisch-spirituellen Welt- und Menschenbild." Die Katholische Aktion sieht Kaineder als "Netzwerk von vielfältigen Vergemeinschaftungen und Aufbrüchen."

Der 1957 geborene Kaineder stammt aus Oberösterreich. Nach seinem Theologiestudium in Innsbruck und Linz war er in verschiedenen kirchlichen Bereichen tätig. Seit 2019 ist er als "Kommunikationslotse", Coach und Theologe selbstständig tätig. Zuvor leitete er acht Jahre lang das Kommunikationsbüro der Ordensgemeinschaften Österreichs mit Sitz in Wien und davor u.a. das Kommunikationsbüro der Diözese Linz. Von seiner Leidenschaft des Wanderns und Pilgerns zeugt sein 2009 erschienenes Buch "Mein Weg nach Assisi". 2020 erschien im Herder-Verlag sein Buch "Anpacken nicht einpacken. Für Gemeinschaft, die begeistert".

Langfassung der Meldung unter www.kathpress.at

((forts. mgl.)) HKL
Copyright 2021, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

Rückfragen & Kontakt:

Kathpress
Dr. Paul Wuthe
(01) 512 52 83
redaktion@kathpress.at
https://www.kathpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001