TI Fluid Systems begrüßt neuen CEO und Neuzugänge im Executive Committee

Auburn Hills, Michigan (ots/PRNewswire) - -- Hans Dieltjens wird am 1. Oktober 2021 die Nachfolge von William L. Kozyra als Präsident und Chief Executive Officer von TI Fluid Systems antreten

-- In Verbindung mit dieser Änderung erweitert das Unternehmen auch seinen Vorstand, um seine Strategie für Elektrofahrzeuge mit der Ernennung von Stephanie Jett als Chief Commercial Officer und Johannes Helmich als Chief Technology Officer voranzutreiben

-- Mark Sullivan wird Nachfolger von Hans Dieltjens als Chief Operating Officer

TI Fluid Systems (TIFS), ein weltweit führender Anbieter von Flüssigkeitssystemen für die Automobilindustrie, hat drei Ernennungen auf Führungsebene bekannt gegeben: Hans Dieltjens übernimmt am 1. Oktober 2021 die Rolle des Präsidenten und Chief Executive Officer.

Hans wird Nachfolger von William L. Kozyra, der am 1. Oktober 2021 in den Ruhestand tritt und aus dem Verwaltungsrat ausscheidet. Hans wird diese Führungsrolle zu einem strategisch wichtigen Zeitpunkt für das Unternehmen übernehmen, da es den Erfolg seiner Strategie für Elektrofahrzeuge beschleunigt und seine Position als führender Anbieter von Wärmelösungen für die Automobilindustrie stärkt.

Hans hat einen Master-Abschluss in Elektrotechnik/Mechanik und verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie in Asien, Europa und Amerika. Hans kam 1996 zu TI Fluid Systems, wo er durch seine Führungspositionen in den einzelnen Abteilungen umfassende kommerzielle und betriebliche Erfahrungen sammeln konnte. Zu seinen Erfolgen gehörte die Leitung des Geschäftsbereichs Global Fuel Tank and Delivery Systems bei der Entwicklung und Herstellung von Produkten, die die Leistung und Sicherheit von Fahrzeugen verbessern und gleichzeitig die strengen Emissionsvorschriften zum Schutz der Umwelt übertreffen. Zu Beginn dieses Jahres wurde Hans zum Chief Operating Officer ernannt, um seine endgültige Nachfolge als President und Chief Executive Officer am 1. Oktober 2021 vorzubereiten.

Mit der Ernennung von Stephanie Jett zum Chief Commercial Officer, Johannes Helmich zum Chief Technology Officer und Mark Sullivan zum Chief Operating Officer baut TI Fluid Systems auch sein Executive Committee weiter aus.

Stephanie Jett wird am 1. Oktober 2021 als Chief Commercial Officer in das Unternehmen eintreten und in der Unternehmenszentrale in Auburn Hills, Michigan, USA, tätig sein. Stephanie bringt 20 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie mit und war in verschiedenen leitenden kaufmännischen Positionen bei Valeo, Visteon, Metaldyne und zuletzt als Global Senior Vice President of Sales für Autoliv tätig. Stephanie wird für den Vertrieb und die kommerziellen Aktivitäten verantwortlich sein, die einen verstärkten Fokus auf das Produktportfolio des Unternehmens für Elektrofahrzeuge beinhalten.

Johannes Helmich trat am 1. September 2021 als Chief Technology Officer in das Unternehmen ein und hat seinen Sitz im führenden Technologiezentrum des Unternehmens in Rastatt, Deutschland. Johannes wird eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung und Entwicklung des Produktportfolios von TI Fluid Systems spielen, wobei der Schwerpunkt auf der Beschleunigung der Produktentwicklung für Elektrofahrzeuge im Rahmen der Fluid Evolution Strategie des Unternehmens liegt. Johannes hat mehr als 25 Jahre Erfahrung als Ingenieur und war in verschiedenen hochrangigen Führungspositionen bei internationalen Tier-1-Automobilzulieferern wie Magna, Brose, Bosch und Valeo tätig.

Mark Sullivan ist ebenfalls in Auburn Hills, Michigan, USA, ansässig und kam Anfang des Jahres von der Plastic Omnium Group zum Unternehmen, wo er verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung innehatte, unter anderem als Global President des Geschäftsbereichs Kraftstofftanks (Inergy) und des Geschäftsbereichs Kunststoff-Außenhaut. Während seiner mehr als 35-jährigen Tätigkeit in der Automobilindustrie hat Mark in den Vereinigten Staaten, Frankreich und Deutschland gelebt und gearbeitet. Er bringt vielfältige internationale Erfahrungen und eine starke operative Ausrichtung mit, die langfristige Geschäftsstrategien unterstützt.

"Wir heißen Stephanie, Johannes und Mark im Team willkommen und gratulieren Hans herzlich zu seiner Beförderung zum Chief Executive Officer in einer für unsere Branche so spannenden Zeit", sagte Manfred Wennemer, Vorsitzender des Verwaltungsrats. "Diese wichtigen Neuzugänge in unserem Führungsteam werden die Fähigkeit des Unternehmens zur Umsetzung unserer Elektrofahrzeugstrategie weiter stärken und uns gleichzeitig in die Lage versetzen, unsere kurzfristigen Ziele zu erreichen. Im Namen des Board of Directors wünsche ich Bill Kozyra alles Gute für seinen Ruhestand und danke ihm für seine mehr als 13 Jahre währende vorbildliche Arbeit für das Unternehmen", so Manfred weiter. "Bill hat das Unternehmen nicht nur durch die weltweite Finanzkrise geführt, sondern auch zu einem Jahrzehnt mit Rekordergebnissen, und er war maßgeblich an der Entwicklung unserer Strategie für Elektrofahrzeuge beteiligt. Bill, der dem Unternehmen bis Ende des Jahres in beratender Funktion verbunden bleiben wird, hat TI Fluid Systems in eine starke Position gebracht, um unserem Kundenstamm in der Automobilindustrie weiterhin innovative Technologien zu liefern, und wir freuen uns auf das, was vor uns liegt."

Um mehr über TI Fluid Systems zu erfahren, besuchen Sie www.tifluidsystems.com.

Informationen zu TI Fluid Systems

TI Fluid Systems ist ein weltweit führender Hersteller von Flüssigkeitsspeicher-, transport- und -abgabesystemen, die in erster Linie für den Markt der leichten Nutzfahrzeuge bestimmt sind. Mit fast 100 Jahren Erfahrung im Bereich Flüssigkeitssysteme für die Automobilindustrie verfügt TI Fluid Systems über Produktionsstätten an 107 Standorten in 28 Ländern und beliefert alle großen globalen OEMs.

Logo - https://mma.prnewswire.com/med ia/811902/TI_Automotive_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Alex Michaelides: amichaelides@torqueagencygroup.com
Alex Juggins: ajuggins@torqueagencygroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0019