Oö. Volksblatt: "Wertvolle Hilfe" (von Chistian HAUBNER)

Ausgabe vom 21. September 2021

Linz (OTS) - Auch wenn manche in der politischen Auseinandersetzung gern diesen Vorwurf erheben: Es gibt keine soziale Kälte in Österreich und ebenso wenig in Oberösterreich. Im Gegenteil: Das Land ob der Enns nimmt seine Verantwortung wahr, wenn es darum geht, in Not Geratenen zu helfen. Die rasche Bereitstellung von Hilfsgeldern für Flüchtlinge in Afghanistan und den Nachbarländern ist ebenso beredtes Zeichen dafür wie die Initiative zur Schaffung einer funktionierenden Wasserversorgung im Flüchtlingslager Lipa in Bosnien und Herzegowina.
Es ist die Hilfe vor Ort, die Österreich und Oberösterreich leisten. Das ist in höchstem Maße christlich-sozial: Denn diese Hilfe ist wertvoll, weil sie besonders nachhaltig ist. Gar nicht nachhaltig wäre es hingegen, große Aufnahmebereitschaft in Bezug etwa auf afghanische Flüchtlinge zu signalisieren. Denn das wäre in erster Linie ein Signal an illegale Schlepperbanden. Dazu kommt, dass es kein Land in Europa gibt, dass nach 2015 in Relation zur Bevölkerungsgröße mehr Flüchtlinge aufgenommen hat, als dies Österreich und Deutschland getan haben.
Daher ist es legitim und vor allem nicht weniger wertvoll, jetzt verstärkt vor Ort Hilfe zu leisten. Das hat mit Hartherzigkeit oder sozialer Kälte nichts zu tun.

Rückfragen & Kontakt:

Oö. Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001