EINLADUNG IV-Pressegespräch: „Erwartungen der Industrie an die Ökosoziale Steuerreform", 22. September 2021, 11:00 Uhr

Mit IV-Präsident Georg Knill und IV-GS Christoph Neumayer

Wien (OTS) - Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege,

der aktuelle, von der Industrie getragene, Aufschwung mit all seinen positiven Effekten für Wohlstand, Wachstum und Arbeitsplätze ist kein Selbstläufer. Um diesen Schwung aufrechtzuerhalten, bedarf es gerade jetzt einer klugen Standort- und Steuerpolitik. Die in Ausarbeitung befindliche Ökosoziale Steuerreform kann dabei nicht nur für den Klimaschutz ein wichtiger Hebel sein. Standortverträglich gestaltet und mit den richtigen Prioritäten versehen, können Klima, Menschen und Unternehmen gleichermaßen profitieren. Was es dafür braucht und wie die Erwartungen der Industrie an eine Ökosoziale Steuerreform aussehen, dazu laden wir Sie sehr herzlich zu einem Pressegespräch ein:

Mittwoch, 22. September 2021, 11:00 Uhr
Haus der Industrie, Hochparterre, IV-Lounge
Schwarzenbergplatz 4
1031 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung
Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung

Wir freuen uns, Sie oder eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Bitte beachten Sie die Einhaltung der „3G-Regel“ vor Ort.

Mit freundlichen Grüßen
Sandra Bijelic

PK Industriellenvereinigung (IV): „Erwartungen der Industrie an die
Ökosoziale Steuerreform"


Mit IV-Präsident Georg Knill und IV-GS Christoph Neumayer;
(Bitte um Beachtung der 3G-Regel vor Ort)

Datum: 22.9.2021, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort:
Haus der Industrie Hochparterre, IV-Lounge
Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Industriellenvereinigung
Sandra Bijelic
Pressesprecherin
+43 (1) 711 35-2305
sandra.bijelic@iv.at
https://www.iv.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0002