Zum Inhalt springen

Alsergrund: Leban zeigt „Fenstergucker II“ am 18.9.

Anmelden zur Führung durch die Votivkirche: 0676/81 18 25 411

Wien (OTS/RK) - Bei der nächsten Führung durch die Votivkirche am Samstag, 18. September, zeigt die Volksbildnerin Petra Leban den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowohl Sehenswürdigkeiten wie den „Passionsaltar“ als auch nicht so bekannte Objekte im Gotteshaus, darunter der „Fenstergucker II“ und ein Grabstein mit einer Ritterfigur. Der Rundgang geht um 10.00 Uhr los und dauert zirka 1,5 Stunden. Treffpunkt ist der Haupteingang der großen Gebetsstätte (9., Rooseveltplatz 8). Das Publikum wird um Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften ersucht. Auch eine Anmeldung ist notwendig: Telefon 0676/81 18 25 411 und E-Mail bm1110@bezirksmuseum.at.

Als Führungsentgelt sind pro Person 10 Euro zu entrichten. Petra Leban genießt einen ausgezeichneten Ruf als Historikerin und als Leiterin des Bezirksmuseums Simmering. Organisator der beliebten Führungen in der Votivkirche ist der Verein „Rhythmus und Kultur“, der mit dem Museum und mit der Kirche kooperiert. Im Zuge der Exkursion weist Leban auf Verbindungen zwischen dem Sakralbau im 9. Bezirk und dem 11. Bezirk hin, zum Beispiel in spöttischer Liedform („Auf der Simmeringer Had‘ hat’s an Schneider verwaht“). Umfassende Angaben zu dem Andachtsort im Internet: www.votivkirche.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007