Zum Inhalt springen

Männerfreie-Zonen und Zyklusstörungen durch zu viel Sport – am 17. September in „Fannys Friday“

Anschließend: „Helena. Die Künstliche Intelligenz“ in „Fannys Friday Doku“

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 17. September 2021, widmet sich „Fannys Friday“ um 15.40 Uhr in ORF 1 u. a. folgenden Themen: Braucht es männerfreie Zonen? Und: Kann zu viel Sport den weiblichen Zyklus stören? Die anschließende „Fannys Friday Doku: Helena. Die Künstliche Intelligenz“ geht der Frage nach, wie schlau KI wirklich ist. Danach besucht „Das Waisenhaus der wilden Tiere“ in einer neuen Ausgabe eine Tierrettungsstation am Rande der Kalahari-Wüste. „Die Superkräfte der Tiere“ geht u. a. der Sprache der Katzen nach. Anschließend steht „Ausgetrickst“ mit einer magischen Ausgabe auf dem Programm.

„Fannys Friday – Das Magazin“ (15.40 Uhr)

Braucht es männerfreie Zonen? Egal ob im Fitnessstudio, in der Damensauna oder bei einzelnen Aktionen: Immer häufiger gibt es in Österreich Bereiche, in denen nur Frauen Zutritt haben. Ist das wirklich notwendig?

Zyklusstörung durch zu viel Sport: Wenn bei zu viel Sport plötzlich die Periode ausbleibt, sind viele Frauen erstmal ratlos. Die beiden bekannten Fitness-Influencerinnen Sophia Thiel und Anna Engelschall sprechen über ihre Erfahrungen und wie sie ihren Zyklus mit dem richtigen Training und optimaler Ernährung wieder normalisiert haben.

„Fannys Friday Doku: Helena. Die Künstliche Intelligenz“ (16.10 Uhr)

Wie schlau ist künstliche Intelligenz? Müssen wir Angst vor ihr haben? Oder kann sie bald viele unserer Probleme lösen? Die Serie „Helena. Die Künstliche Intelligenz“ geht diesen Fragen nach und bietet informative und humorvoll-satirische Einblicke in die aktuelle Entwicklung von künstlicher Intelligenz. KI begegnen wir permanent im Alltag, sei es in Form von Algorithmen der sozialen Medien und Sprach- oder Gesichtserkennung. Aber auch die Medizin oder das Militär setzt immer stärker auf KI. In welchen Bereichen kann künstliche Intelligenz unser Leben verbessern und wo negativ beeinflussen?
Programmierer Sven startete ein Experiment. Er hat sich am Computer seine Traumfrau erschaffen – Helena, ein sehr weibliches, attraktives, blondes Hologramm. Ihre Fähigkeiten sind erstaunlich, doch ihre Wissenslücken sehr groß. So schickte Sven Helena zum Lernen in Forschungslabore der ganzen Welt. Doch Wissen allein reicht Helena nicht, sie will auch zur beliebtesten aller künstlichen Intelligenzen werden, und das mit recht fragwürdigen Mitteln. Sie setzt dabei auf Sex und Waffen, doch geht es um ethische Fragen, gibt sie Antworten, die so gar nicht der Moral von Sven entsprechen.

„Das Waisenhaus für wilde Tiere“, „Die Superkräfte der Tiere“ und „Ausgetrickst“

Um 16.35 Uhr stattet „Das Waisenhaus für wilde Tiere“ der weitläufigen Tierrettungsstation „Harnas“ am Rande der Kalahari-Wüste einen Besuch ab. „Die Superkräfte der Tiere“ (17.05 Uhr) widmet sich in der neuen Folge „Die Sprachen der Katzen und schlaue Makaken“ u. a. der unterschiedlichen Ausdrucksweisen unserer Haustiger. Anschließend kann sich Jung und Alt auf eine Folge von „Ausgetrickst“ (17.30 Uhr) mit YouTube-Star und Zauberkünstler Eric Leclerc freuen. Darin erlebt ein Kunde erstaunt, wie sein Wechselgeld auf wundersame Weise unter die Glastheke rutscht. Andi Knoll ist wie gewohnt als Eric zu hören.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003