Zum Inhalt springen

Krebswissen – auf die Quelle kommt es an

Start der Cancer School CCC Vienna am 6. Oktober, „Distant Running“-Krebsforschungslauf am 9. Oktober 2021

Wien (OTS) - Nach der Diagnose Krebs sitzt der Schock bei Betroffenen oft tief und führt zu einem Gefühl der Orientierungslosigkeit. Im Gespräch mit ÄrztInnen bleibt vielfach wenig Zeit und im Internet kursieren viele, oft ungeprüfte Meinungen. Was also tun? Die ExpertInnen von MedUni Wien und AKH Wien haben es sich in der Cancer School CCC Vienna zur Aufgabe gemacht, PatientInnen und ihre Angehörigen fundiert über die vielen Aspekte der Erkrankung aufzuklären, ihre Ängste ernst zu nehmen und sie faktenbasiert zu unterstützen. Am 6. Oktober 2021 startet die Cancer School wieder und liefert per Live-Stream aktuelles Krebswissen direkt und barrierefrei ins Wohnzimmer. Anmeldung unter www.cancerschool.at.

Wer gut informiert ist, kann aktiv die persönlich richtigen Entscheidungen treffen. Allerdings ist es wesentlich, dass das Wissen, auf das man zurückgreift, fundiert, wissenschaftlich richtig und daher abgesichert ist. Krebs ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern. Die Ursachen, aber auch die Behandlung sind äußerst vielschichtig und es ist wichtig, dass die PatientInnen verstehen, wie Diagnoseprozesse ablaufen oder Therapien wirken und was sie selber beitragen können, um den Heilungsprozess zu befördern.

Gabriela Kornek, ärztliche Direktorin des AKH Wien, Onkologin, Mitglied der Leitung des Comprehensive Cancer Center (CCC) von MedUni Wien und AKH Wien und Leiterin der Cancer School CCC Vienna: „Unsere ExpertInnen befassen sich ihr ganzes Berufsleben mit ihrem jeweiligen Spezialgebiet und führen ihre Forschungsarbeit streng nach wissenschaftlichen Kriterien durch. Das heißt auch, dass die Ergebnisse ihrer Forschung einen Überprüfungsprozess durch internationale Fachleute durchlaufen haben. Das Ergebnis sind keine Einzelmeinungen, sondern wissenschaftlich abgesicherte Fakten.“

Cancer School 2021 startet am 6. Oktober

Genau dieses abgesicherte Wissen steht Betroffenen und Interessierten wieder ab 6. Oktober kostenlos zur Verfügung. Dann startet die Cancer School CCC Vienna und steht an acht Nachmittagen als Live-Übertragung auf Youtube zur Verfügung. Bis Ende des Jahres können alle acht Kurseinheiten als Stream auf Youtube „nachgesehen“ werden.

Anmeldung auf www.cancerschool.at

Die TeilnehmerInnen melden sich auf www.cancerschool.at zur Veranstaltung an und erhalten am Kurstag den Link zum Livestream. Mit diesem können sie die Vorträge von überall, wo es Internet gibt, mitverfolgen.

Die Kurse finden von 6. Oktober bis zum 1. Dezember 2021 jeden Mittwoch von 16.30 bis 18.00 Uhr statt. Nur am 27. Oktober pausiert die Cancer School CCC Vienna.

Das aktuelle Programm gibt es unter www.ccc.ac.at/cancer-school/programm

Krebsforschungslauf – Distant Running am 9.Oktober 2021

Wer die Krebsforschung an der MedUni Wien aktiv unterstützen möchte, kann das laufend tun. Und zwar im wahrsten Sinn des Wortes beim Krebsforschungslauf der MedUni Wien am 9. Oktober 2021.

Corona-bedingt findet dieser heuer wieder unter dem Motto „Die Laufstrecke ist überall“ statt. Es gibt keine zentrale Laufstrecke, alle, die unterstützen möchten, können zwischen 10 und 14 Uhr laufen oder walken, wo sie möchten und Videos oder Fotos mit dem Hashtag #krebsforschungslauf auf der Facebook-Seite des Krebsforschungslaufs (https://www.facebook.com/Krebsforschungslauf) posten.

Anmeldung und weitere Infos auf https://www.krebsforschungslauf.at

Rückfragen & Kontakt:

Medizinische Universität Wien
Ing. Klaus Dietl
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
+431 40160 - 11 503
Mobil: +43 664 800 16 11 503
klaus.dietl@meduniwien.ac.at
http://www.meduniwien.ac.at

Karin Fehringer, MBA
Leiterin Informationszentrum und PR
Universitätsklinikum AKH Wien
Wiener Gesundheitsverbund
Tel.: +43 1 404 00-12160
E-Mail: presse@akhwien.at
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien
www.akhwien.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEU0001