Ortsdurchfahrt B 119 Griesbach wurde saniert

Neben Fahrbahnerneuerung auch Maßnahme zur Verbesserung der Verkehrssicherheit

St. Pölten (OTS) - Kürzlich wurde die Sanierung der Ortsdurchfahrt von Griesbach abgeschlossen. Die von der Firma Malaschofsky in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei Groß Gerungs durchgeführten Arbeiten sind mit Kosten von 70.000 Euro (Land 45.000 Euro, Stadtgemeinde Groß Gerungs 25.000 Euro) verbunden.

Auf Grund der aufgetretenen Fahrbahnschäden in Form von Schadstellen, Verdrückungen und Rissen entsprach die Ortsdurchfahrt von Griesbach im Zuge der Landesstraße B 119 zuletzt nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen, weshalb der NÖ Straßendienst die Erneuerung der Fahrbahn von Kilometer 55,936 bis Kilometer 56,260 beschlossen hat. Dabei wurde auf einer Länge von rund 324 Metern der Fahrbahnbelag erneuert, weiters wurden Entwässerungseinrichtungen und zwei Auftrittsflächen für Bushaltestellen saniert bzw. neu errichtet.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007