Zum Inhalt springen

Leopoldstadt: Führung, Konzert und Buch-Präsentation

Infos zur Veranstaltung am 12.9.: bm1020@bezirksmuseum.at

Wien (OTS/RK) - Seit Mittwoch, 1. September, läuft im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) eine Ausstellung, die sich dem Schaffen von Komponistinnen widmet. „MusicaFemina 1020“ ist der Titel dieser Schau des Vereins „maezenatentum.at“, die noch bis Sonntag, 6. März, zu sehen ist. Abgerundet wird die Sonder-Ausstellung durch mehrere Veranstaltungen. Der nächste Termin: Am Sonntag, 12. September, beginnt um 17.00 Uhr im Museum eine Führung. Um 18.00 Uhr folgen ein Konzert sowie die Vorstellung eines Buches. Das Ensemble „Auner Quartett“ interpretiert Werke von Doderer, Gourzi und Zemlinsky und es wird die Publikation „Female Music Practice“ (Verlagshaus „Der Apfel“) präsentiert. Moderation: Irene Suchy. Der Eintritt ist frei, Spenden werden angenommen. Mehr Infos: Telefon 0664/382 34 40 (Museumsleiter: Georg Friedler), E-Mail bm1020@bezirksmuseum.at.

„MusicaFemina 1020“ im Internet: www.musicafemina.at

Die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung werden um Einhaltung der Corona-Bestimmungen ersucht. Das Museum ist Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) und Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) gratis zugänglich. Alle Details lesen Interessierte im Internet: www.bezirksmuseum.at. Umfassende Angaben über das Projekt „MusicaFemina 1020“ sind gleichfalls im Internet zu finden: www.musicafemina.at und www.maezenatentum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009