Zum Inhalt springen

Staatssekretärin Mayer: Maßnahmen garantieren geöffnete Kultur

Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer nach Regierungsgipfel mit Bundesländern: „Kultur bleibt geöffnet.“

Wien (OTS) - Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer zeigt sich heute nach dem Gipfeltreffen der Regierung mit Expert:innen und Landeshauptleuten zuversichtlich für den Ausblick des Kunst- und Kulturbereichs im Herbst.

„Die Kultur bleibt geöffnet. Dieses gemeinsame Bekenntnis ist für mich das wichtigste Ergebnis der Beratungen der letzten Wochen“, so Mayer nach dem Treffen. „Die Pandemie ist zwar noch nicht überstanden, aber wir haben mit der Impfung einen enormen Vorteil gegenüber dem Vorjahr. Wenn Schutzmaßnahmen bestimmten Hochrisikobereichen notwendig sind, dann werden diese nur ungeimpfte Menschen betreffen. Klar ist aber: Für Geimpfte bleibt die Kultur jedenfalls geöffnet.“

Mit den heute von der Bundesregierung präsentierten Regelungen sei auch die Planungssicherheit für den Veranstaltungsbereich im Herbst sichergestellt, so Mayer. „Wir hören in den letzten Tagen und Wochen von vielen Menschen aus der Kulturbranche, dass man mit der Planung von Veranstaltungen zurückhaltend ist, weil es Befürchtungen gravierender Einschränkungen gibt. Diese Befürchtungen möchte ich der Szene nehmen: Veranstaltungen werden weiterhin stattfinden. An das Publikum möchte ich appellieren: Lassen Sie sich impfen und nutzen Sie das vielfältige Kulturangebot, das unser Land zu bieten hat!“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. Heike Warmuth
Pressesprecherin der Staatssekretärin für Kunst und Kultur
+43 6646104501
heike.warmuth@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0001