Zum Inhalt springen

Maledivischer Außenminister trifft Verteidigungsministerin Klaudia Tanner

Gespräch betreffend Afghanistan und der Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der UN geführt

Wien (OTS) - Gestern, am 7. September 2021, besuchte der maledivische Außenminister und designierte Präsident für die 76. Sitzungsperiode der Generalversammlung der Vereinten Nationen, Abdulla Shahid, Verteidigungsministerin Klaudia Tanner zu einem Arbeitsgespräch im Bundesministerium für Landesverteidigung. Shahid war Teilnehmer an der 5. Weltkonferenz der Interparlamentarischen Union und wird auch morgen am UNO-Kongress zum Thema Terrorismus anwesend sein. Im Vordergrund der Gespräche im Verteidigungsministerium standen vor allem das aktuelle Thema rund um die Situation in Afghanistan sowie die Kandidatur Österreichs als Mitglied für den UN-Sicherheitsrat in der Periode 2027/28.

Die Bundesregierung hat im Regierungsprogramm die Kandidatur Österreichs für die nichtständige Mitgliedschaft im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verankert. Jedes Jahr werden fünf nichtständige Mitglieder für die Dauer von zwei Jahren durch die UNO-Generalversammlung neu gewählt. Die Bundesregierung bereitet sich auf eine Bewerbung für die Periode 2027/28 vor.

„Mit der Kandidatur als Mitglied des UN-Sicherheitsrates für die Jahre 2027/28 bringt sich Österreich aktiv für eine Zusammenarbeit in internationalen Organisationen ein und positioniert sich als verlässlicher Partner im Multilateralismus. Daher war es mir im Gespräch mit Abdulla Shahid wichtig, das internationale Engagement Österreichs der letzten Jahrzehnte, aber auch für zukünftige Projekte, hervorzuheben“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Abdulla Shahid ist ein maledivischer Diplomat und Politiker der Maledivischen Demokratischen Partei. Er war unter anderem zwischen 2007 und 2008 erstmals Außenminister sowie von 2009 bis 2014 Sprecher des Parlaments. Abdulla Shahid trat 1984 in den Dienst des Außenministeriums und absolvierte ein Studium der Politikwissenschaften an der University of Canberra und schloss ein postgraduales Studium im Fach Internationale Beziehungen an der Fletcher School of Law and Diplomacy der Tufts University ab. Er war zuletzt Leiter der Abteilung Internationale Organisationen und Konferenzen im Außenministerium, seit 2018 ist er erneut Außenminister.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001