Zum Inhalt springen

Buntes Fest für die ganze Familie am neuen Gersthofer Platzl

Samstag, 11. September: Musik, Kulinarik und buntes Programm am neugestalteten Platzl im Herzen Währings

Wien (OTS) - Am Samstag, den 11. September, ist es soweit: Das neue Gersthofer Platzl wird mit einem bunten Fest für die ganze Familie eröffnet. AnrainerInnen, PassantInnen und Geschäftsleute freuen sich über mehr Platz, Sitzgelegenheiten und die neuen Pflanzbeete. Die fünf neuen Bäume werden baumgerecht später im Herbst gepflanzt. Helles Pflaster, viel mehr Platz, ein Trinkbrunnen neben gemütlichen Sitzgelegenheiten und den Pflanzbeeten, in denen die neuen Bäume ein neues Zuhause finden werden – das Gersthofer Platzl hat sich in den letzten Wochen grundlegend verändert: Aus dem hektischen, engen Verkehrsknoten ist ein großzügiges, freundliches Grätzlzentrum geworden.

Das wird gebührend gefeiert: Mit dem Einzug der BOKU-Blaskapelle wird das neue Gersthofer Platzl am Samstag von Bezirksvorsteherin Silvia Nossek und Planungsstadträtin Ulli Sima eröffnet. Das bunte Fest dauert bis in den Nachmittag – vom Kindertanz über eine Stelzengeherin, von alten Ansichten vom Platzl bis zu Angeboten der umliegenden Geschäftsleute und wird mit einem Konzertprogramm im Gastgarten des Café Mocca fortgesetzt.

Währings Bezirksvorsteherin Silvia Nossek: „Gemütlich, freundlich, sicher – das neue Platzl wird allen, die dort unterwegs sind, Freude machen. Und ich freu mich einfach, dass wir dieses für Währing so wichtige Projekt nun endlich geschafft haben!“ Bezirksrätin Karin Riebenbauer von den NEOS: „Wir sind sehr stolz darauf, dass das Projekt gemeinsam mit den Gersthoferinnen und Gersthofern entwickelt und nun endlich umgesetzt wurde.“

Wie groß die Veränderung ist, lässt sich am besten beim Übergang von Markt und Straßenbahnstationen zum gegenüberliegenden Reformhaus Ecke Wallrißstraße beobachten: Wo sich früher Menschen nah am Fahrbahnrand drängen mussten, in Konkurrenz mit den Wartenden, den Ein- und Aussteigenden in der 10A-Station und jenen, die einfach nur vom Markt kommend die Gersthofer Straße weitergehen wollten, gibt es jetzt endlich viel Platz für alle. Fahrbahn-Aufdopplungen entschärfen die Gefahrenzone in der Gentzgasse beim Übergang zwischen Straßenbahnstation und Billa sowie dem Übergang beim Tchibo. Und die neue 10A-Station ist mit einer Wartehalle ausgestattet, so dass die Fahrgäste bei Schlechtwetter nicht mehr im Freien stehen müssen.

  • Eröffnungsfest GersthoferPlatzl:
  • Samstag, 11.9.2021 ab 10:00 Uhr
  • Es wartet ein buntes Programm für Alt und Jung an der frischen Luft
  • Das Fest wird von der Agendagruppe Währing „Lebenswertes Gersthof“ mit Unterstützung der Bezirksvorstehung gestaltet.

Rückfragen & Kontakt:

Astrid Böhme
Büro Bezirksvorsteherin Silvia Nossek
01/4000/18114
astrid.boehme@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009