Öffentlich zu Top-Ausflugszielen im Mostviertel – bequem und sicher unterwegs in der Ostregion

Serie: Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) stellt Top-Ausflugsziele mit öffentlicher An- und Abreise vor – diese Woche im Mostviertel.

Wien/Niederösterreich/Burgenland (OTS) - Die Ostregion entdecken: Das stetig ausgebaute und verbesserte Öffi-Angebot des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) verspricht eine sichere, stressfreie und klimaschonende Anreise zu den lohnendsten Freizeitzielen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Ob für Familienabenteuer, Wanderungen, Kultur und Gastronomie, Radtouren oder puren Naturgenuss – viele Attraktionen sind mit dem öffentlichen Angebot des VOR gut und schnell erreichbar. Unter anachb.vor.at oder der VOR AnachB App können alle Reisenden individuell, schnell und bequem den eigenen Weg zum Tagesausflug planen. VOR wünscht seinen Fahrgästen einen wundervollen Sommer – bitte unter Einhaltung der aktuellen Covid-Sicherheitsvorschriften

Einfach, schnell und klimaschonend ins Mostviertel

Das Mostviertel liegt zwischen der Donau und dem Ötscher, mittendrin im schönen Niederösterreich. Das nahe St. Pölten liegende Traisental ist ein kleines, feines Weinbaugebiet mit vielfältiger Landschaft von Ebenen über Hügeln und Äcker bis hin zu saftig grünen Wiesen mit großer Tradition. Im Traisental lässt es sich vorzüglich radeln und spazieren, genießen und zur Ruhe kommen. Hier sind einige Ausflugstipps, die mit den Öffis einfach und bequem erreichbar sind:

Ausflüge auf schmaler Spur mit der Mariazellerbahn – klimafreundlich und bequem von der Landeshauptstadt St. Pölten durch das malerische Pielachtal und den Naturpark Ötscher-Tormäuer ins Mariazellerland: Die Fahrt mit der längsten Schmalspurbahn Österreichs gestaltet sich auf einer Strecke von 84 km sehr eindrucksvoll. Der Familienerlebniszug Ötscherbär der Mariazellerbahn ist in der laufenden Saison immer samstags für kleine und große Gäste unterwegs. In den Sommerferien ist der flauschige Ötscherbär ein besonderes Highlight, für das einzigartige Freilufterlebnis sorgt der Aussichtswagen mit Cabrio-Flair. Die Streckenführung der Mariazellerbahn bietet von St. Pölten bis Mariazell viele Ausflugsmöglichkeiten für Familien, Freizeitsportler, Eisenbahnfans oder Kulturinteressierte. Eine Tour der Sinne in der World of STYX in Ober-Grafendorf sollte dabei auf keinen Fall fehlen. Von Wien aus ist die Mariazellerbahn mit dem Railjet stündlich erreichbar. Die Schmalspurbahn bringt die Ausflugsgäste täglich im Sommer nach Mariazell und wieder zurück, die letzte Verbindung startet um 19:05 Uhr Richtung Wien. (www.mariazellerbahn.at)

In Mariazell besteht mit der Mariazellerbahn Anschluss zur Museumsstraßenbahn mit der letzten betriebsfähigen Dampftramway-Dampflokomotive in Österreich Richtung Erlaufklausee oder Stadtzentrum. Gefahren wird auch mit historischen Straßenbahngarnituren aus Wien, Baden oder Mödling. (museumstramway.at/neu)

Eindrucksvolle Ötschergräben im Naturpark Ötscher-Tormäuer: Rund um den weithin sichtbaren Ötscher - dem Wahrzeichen des Mostviertels - erstreckt sich auf den Gemeindegebieten Annaberg, Mitterbach, Gaming, St. Anton und Puchenstuben der größte Naturpark Niederösterreichs. Außergewöhnliche, ursprüngliche Landschaften, sanfte Almen und lebendige Orte laden ein, die Region um den Ötscher zu entdecken. Das Naturparkzentrum Ötscher-Basis ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen, aber auch von Mitterbach, Gaming, Lackenhof, Puchenstuben oder St. Anton aus führen Wege zu den Ötschergräben. Zwischen Mariazell und Buchenstuben bzw. Gösing bzw. Wienerbruck verkehren zusätzlich zum stündlichen Angebot der Mariazellerbahn am Wochenende vier Wanderzüge auf der Bergstrecke pro Richtung. (www.naturpark-oetscher.at)

Traisental-Radweg für Familien und Genuss-Radgäste: Der 111 km lange Traisental-Radweg zählt zu den beliebtesten Radrouten im ganzen Mostviertel. Der Familien- und Pilgerradweg führt von Traismauer durch die Weinregion Traisental-Donau über St. Pölten, Lilienfeld und St. Aegyd am Neuwalde bis nach Mariazell. Entlang der Strecke bezaubern abwechslungsreiche Mostviertler Landschaften: von mild bis wild, von sanften Hügeln südlich der Donau bis hinauf in die imposante Bergwelt der Mostviertler Alpen. Familien bevorzugen oftmals die Strecke von Mariazell oder Kernhof in Richtung Traismauer. Adrenalinjunkies sei ein Abstecher nach Türnitz, rund 40 km südlich von St. Pölten, zum Eibl-Jet empfohlen: die Rodelbahn zählt zu den steilsten und anspruchsvollsten Allwetterrodelbahnen Österreichs. Erreichbar ist der Rollercoaster am Wochenende mit dem CJX5 oder Railjet mit Umstieg in St. Pölten in den R55 Richtung Lilienfeld, dort weiter mit der VOR Regio-Buslinie 690. Die erste Verbindung kommt um 9:09 Uhr in „Türnitz HLW“ an (Start um 8:05 Uhr in St. Pölten) und fährt tagsüber alle zwei Stunden. Die letzte Verbindung Richtung Wien startet in „Türnitz HLW“ um 17:51 Uhr. Für Radausflüge bietet der VOR Radtramper (Buslinie 696) das perfekte Transportservice: Der Bus mit Radanhänger ist bis 3. September täglich, dann bis 26. Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen unterwegs. Der Radtramper fährt um 8:45 Uhr in St. Pölten ab, von Kernhof retour geht es um 15:25 Uhr. Anschlüsse Richtung Wien sind mit dem Fernverkehr bzw. CJX5 möglich. (www.traisentalradweg.at)

Öffentliche An- und Abreise individuell planen

Die Anreise ist bei allen Ausflugszielen ohne Auto mit Bus und Bahn bequem und einfach möglich. Mit dem VOR AnachB Routenplaner unter anachb.vor.at oder der VOR AnachB App können alle Reisenden schnell und bequem den eigenen Weg in den Tagesausflug planen.

VOR Routenplaner: beste Verbindungen, schnell und einfach
Jetzt die beste Verbindung zum Wochenend-Ausflug finden

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
DI Amina Kristen, BEd
01 955 55-1514
0664 609 55-1514
amina.kristen@vor.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOR0001