ASKÖ gratuliert Anna Kiesenhofer zu historischem Gold

Präsident Hermann Krist gratuliert der ASKÖ/ARBÖ-Athletin zu ihrem Sensationserfolg bei den Olympischen Spielen.

Wien (OTS) - Radsportlerin Anna Kiesenhofer (TEAM COOKINA ARBÖ ASKÖ Graz) hat Sport-Geschichte geschrieben. Die 30-Jährige überquerte nach 3:52:45 Stunden die Ziellinie und fuhr sensationell zu Gold im Radstraßenrennen der Frauen. Es ist das erste Edelmetall des ÖOC-Teams in Japan und das erste Olympiagold im Radsport seit Adolf Schmal im Jahr 1896!

"Die gesamte ASKÖ-Familie gratuliert und freut sich mit Anna Kiesenhofer", so ASKÖ-Präsident Hermann Krist. "Besonders schön ist der Erfolg, weil sie im Vorfeld niemand auf der Rechnung hatte. Solche Geschichten machen Sport und Olympische Spiele so besonders."

Rückfragen & Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
Mag. Karin Windisch
01/8693245-10
presse@askoe.at
www.askoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001