Hanger: RH-Unterausschuss bestätigt einwandfreie und professionelle Corona-Beschaffungen

Opposition hat Skandalisierung versucht & ist ins Leere gelaufen - Ausreichende Finanz-Mittel für Impfstoffbeschaffung waren jederzeit vorhanden - Vergaberecht zu 100% eingehalten

Wien (OTS) - "Der Rechnungshof-Unterausschuss zeigt wieder einmal, dass es der Opposition nur um Skandalisierung geht. Die Beschaffungen wurden einwandfrei in einer professionellen Zusammenarbeit zwischen Bundesregierung, Bundesbeschaffungsgesellschaft, Finanzprokuratur und dem Österreichischen Roten Kreuz abgewickelt. Dadurch war Österreich in der Krise immer gut versorgt", so VP-Fraktionsführer Andreas Hanger zum RH-Bericht. Durch die rasche Reaktion am Beginn der Krise und die eingegangene Kooperation mit dem Österreichischen Roten Kreuz konnte Österreich auch in Zeiten internationaler Engpässe ausreichend Schutzkleidung, Desinfektionsmittel und COVID-19-Tests beschaffen und war somit zu keinem Zeitpunkt unterversorgt. "Dem Österreichischen Roten Kreuz gilt hier großer Dank. Die Kooperation war für Österreich von großer Bedeutung, denn das ÖRK hat vor allem am Beginn der Pandemie durch seine internationalen Erfahrungen diese umfassenden Beschaffungen möglich gemacht", so Hanger.

Österreichs erfolgreiche Teststrategie war internationales Vorzeigebeispiel und konnte durch die breite Beschaffung von COVID-19-Tests durchgeführt werden. "Wir sind Weltmeister beim Testen und konnte daher schon viel früher als viele andere Länder Schritte in Richtung Normalität setzen. Diese erfolgreiche Teststrategie ist auch das Ergebnis der erfolgreichen Beschaffungsvorgänge, die von der Opposition vollkommen willkürlich und zu Unrecht kritisiert wurden", so Hanger weiter.

Auch bei der Impfung galt immer die klare Ansage und Abmachung, dass es dafür so viel Geld geben wird, wie es braucht. "Das sieht man auch deutlich am Ergebnis. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und Lieferengpässen konnte aufgrund des Engagements unseres Bundeskanzlers ausreichend Impfstoff besorgt werden. Mittlerweile sind wir daher im europäischen Spitzenfeld beim Impfen und können somit wieder einen normalen Sommer genießen. Das ist ein wichtiger Schritt für unser Land, eine massive Erleichterung für die Bevölkerung und die Unternehmen. In einem solchen Moment braucht es Aufbruchsstimmung, Mut und Ideen für die Zukunft und keine Opposition, die ständig versucht den Teufel an die Wand zu malen", so Andreas Hanger abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004