ORF III am Dienstag: Krimispannung mit „Agatha Christie’s Miss Marple: Das Schicksal in Person“

Außerdem: „Agatha Christie’s Poirot: Geheimnisvoller Mord im Jagdhaus“ und Sommerkabarett mit „Stefan Haider: Free Jazz“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information setzt am Dienstag, dem 6. Juli 2021, den Agatha-Christie-Krimisommer mit spannenden Fällen von Miss Marple und Hercules Poirot fort. Am Morgen meldet sich „ORF III AKTUELL“ (9.30 Uhr) mit einem Nachrichtenupdate. Im Vorabend besucht „Kultur Heute“ (19.45 Uhr) im Rahmen der „ORF III Festivalinitiative“ die Festspiele in Erl und bittet Intendant Bernd Loebe und Regisseur Matthew Wild zum Gespräch.

Im Hauptabend steht „Agatha Christie’s Miss Marple: Das Schicksal in Person“ (20.15 Uhr) auf dem Programm. In der Folge von 2009 verstirbt der exzentrische Millionär Jason Rafiel (Herbert Lom), ein alter Freund von Jane Marple (Geraldine McEwan). Auf einer Grammofonbotschaft bittet er sie, noch einmal zur „Nemesis“ zu werden und ein rätselhaftes Verbrechen aufzuklären. Einst verschwand die junge Verity (Laura Michelle Kelly) aus dem Kloster St. Elspeth und niemandem war es möglich sie wiederzufinden.
Anschließend kommt es in „Agatha Christie's Poirot“ zum „Geheimnisvollen Mord im Jagdhaus“ (21.55 Uhr). In der Folge aus dem Jahr 1991 begleitet Poirot (David Suchet) Hastings (Hugh Fraser) auf einen winterlichen Jagdausflug, bei dem er sich erkältet und schließlich das Bett hüten muss. Der Mord am ebenso reichen wie unleidlichen Gastgeber der Jagdpartie weckt in Poirot allerdings langsam die Lebensgeister.

Den Abschluss des Abends macht der Religionslehrer und Kabarettist Stefan Haider mit seinem Programm „Free Jazz“ (22.50 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007