SPÖ-NEOS-Klub: Rot-Pinker Regierungsmonitor liefert erste Checklist

Das neue, digitale Messinstrument der sozial – liberalen Fortschrittskoalition erhebt erstmals den Status Quo der Regierungsarbeit. Hunderte Projekte sind bereits in Arbeit.

Wien (OTS/SPW-K) - Nach Einführung des Regierungsmonitors im März 2021 wurde nun erstmals ein Update vorgenommen. Demnach wurden seit dem Start der Fortschrittskoalition 59 Projekte umgesetzt, 461 der über 800 Projekte sind in der Pipeline. Das heißt, dass hunderte Projekte bereits in Angriff genommen wurden und daran gearbeitet wird. „Mit dem Regierungsmonitor lassen wir uns bei der Arbeit auf die Finger schauen. Jede Wienerin, jeder Wiener kann sich über den aktuellen Stand der Koalitionsarbeit informieren“, sagt Josef Taucher, Vorsitzender im SPÖ Rathausklub und weiter: „Je nach Größe und Umfang der Projekte kann die Umsetzung unterschiedlich lang dauern. Das digitale Tool bietet einen guten Überblick über unsere Arbeit für die Stadt.“

„Wir gehen in der Fortschrittskoalition neue Wege und der Regierungsmonitor ist einer davon. Wir arbeiten transparent und das schätzen die Wienerinnen und Wiener. Jede und Jeder kann rund um die Uhr nachsehen, was gerade passiert, weil wir für einen offenen Politikstil stehen“, sagt Bettina Emmerling, Vorsitzende im NEOS Rathausklub.

Zwt.: Funktion Regierungsmonitor

Der Regierungsmonitor wurde im März unter https://www.wien.gv.at/regierungsabkommen2020/ online gestellt. Am Farbcode ist erkennbar, welche Projekte in Arbeit sind, an welchen gearbeitet wird und welche bereits umgesetzt wurden. Weiß bedeutet in Planung, gelb ist in Umsetzung und grün heißt, dass das Projekt umgesetzt wurde. Die Projekte betreffen die gesamte Stadt sowie Bezirke und Grätzln in 9 Themenbereichen:

  1. Stadt der Arbeit und Wirtschaft
  2. Kinder- und jugendfreundlichste Stadt
  3. Lebenswerte Klimamusterstadt
  4. Stadt der Kultur und des respektvollen Miteinanders
  5. Leistbare Stadt
  6. Smart City Wien
  7. Sozialer Zusammenhalt
  8. Gesundheitsmetropole Wien
  9. Transparente Stadt

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Elisabeth Auer
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
(01) 4000-81 923
elisabeth.auer@spw.at

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001