Einladung zu Aktion Ballhausplatz zur hohen Schweine-Sterblichkeit auf Vollspaltenboden

Morgen Mittwoch werden Tierschützer:innen im Schweinekostüm einen Die-In vor dem Bundeskanzleramt veranstalten – Studie zeigt, dass bis zu 25 % auf Vollspaltenboden sterben

Wien (OTS) -

Wann: Mittwoch 23. Juni 2021, ab 10:30 Uhr
Wo: Ballhausplatz 1010 Wien, vor dem Bundeskanzleramt

Während die Bundesregierung die Lösung des Problems Vollspaltenboden vor sich her und nun in den Herbst schiebt, sterben die Schweine. Und zwar bis zu 25 % noch vor der Schlachtung an den miesen Bedingungen dieser Haltungsform, wie eine Studie, die den Vollspaltenboden mit Stroh und Weide vergleicht, zeigt. Der Die-In ist eine Aktionsform, die auf Martin Luther King und seine Bürgerrechtsbewegung gegen die Unterdrückung von Menschen mit schwarzer Hautfarbe in den Südstaaten der USA zurückgeht. Dabei fallen die Aktivist:innen alle gleichzeitig um und symbolisieren den massenhaften Tod.

Die-In am Ballhausplatz

Bis zu 25% der Schweine sterben an den Haltungsbedingungen. Als Schweine verkleidete Tierschützer:innen machen auf diesen Missstand aufmerksam

Datum: 23.06.2021, 10:30 - 11:00 Uhr

Ort: vor Bundeskanzleramt
Ballhausplatz 2, 1010 Wien, Österreich

Url: https://vgt.at/presse/news/2021/news20210622mn.php

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001