UNIQA unterstützt Pride Month

  • In unserer Unternehmenskultur sind Offenheit und Aufgeschlossenheit tief verankert. Unsere vielfältige Gemeinschaft an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht es uns, die Kraft der Diversität zu nutzen und so ein verlässlicher Begleiter für alle Menschen zu sein – ungeachtet ihrer individuellen Lebensentwürfe
    René Knapp, Vorstand Human Resources & Brand der UNIQA Insurance Group
    1/2
  • UNIQA baut auf einer Versicherungsgemeinschaft auf. Diese Gemeinschaft ermöglicht Freiheit und Sicherheit zugleich. Jeder Mensch soll so sein dürfen, wie er ist, ohne sich vor anderen verstecken oder verstellen zu müssen. Wir glauben an die Menschlichkeit und stellen uns deshalb im Denken und Handeln entschieden gegen Intoleranz und Diskriminierung”
    René Knapp, Vorstand Human Resources & Brand der UNIQA Insurance Group
    2/2

Wien (OTS) -

  • Unternehmenszentrale erstrahlt in den Farben des Regenbogens
  • Schriftzug „Love is Love“ als Botschaft für Vielfalt
  • UNIQA setzt klares Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung

2021 steht die „Vienna Pride“, so der offizielle Name der Wiener Veranstaltungsreihe, unter dem Motto Sichtbarkeit. Als weithin sichtbares Zeichen der Solidarität wird der UNIQA Tower am 18. und 19. Juni (am Tag der Regenbogenparade) in den Farben des Regenbogens erstrahlen. Mit der Botschaft „Love is Love”, die ab der Dämmerung über die LED-Fassade laufen wird, trägt das Unternehmen eine wichtige Kernaussage der Pride-Community selbstbewusst über den Donaukanal nach außen. In unserer Unternehmenskultur sind Offenheit und Aufgeschlossenheit tief verankert. Unsere vielfältige Gemeinschaft an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht es uns, die Kraft der Diversität zu nutzen und so ein verlässlicher Begleiter für alle Menschen zu sein – ungeachtet ihrer individuellen Lebensentwürfe, so René Knapp, Vorstand Human Resources & Brand der UNIQA Insurance Group.  Um den gesamten Pride Month sichtbar zu begleiten, weht zudem seit Anfang Juni die Regenbogenflagge vor der Unternehmenszentrale.

Gegen Diskriminierung, für Toleranz und mehr Sichtbarkeit

UNIQA baut auf einer Versicherungsgemeinschaft auf. Diese Gemeinschaft ermöglicht Freiheit und Sicherheit zugleich. Jeder Mensch soll so sein dürfen, wie er ist, ohne sich vor anderen verstecken oder verstellen zu müssen. Wir glauben an die Menschlichkeit und stellen uns deshalb im Denken und Handeln entschieden gegen Intoleranz und Diskriminierung, betont René Knapp weiter. Nach dem „Werteturm“ im April, mit dem der UNIQA Tower bereits einmal zum strahlenden Wertebotschafter für Toleranz, Vielfalt, Gleichstellung, Respekt, Inklusion, Gemeinschaft und Menschlichkeit wurde, setzt UNIQA somit ein weiteres Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft.  

Startschuss für weitere Initiativen

Die Beleuchtung des UNIQA Towers und das Hissen der Regenbogenflagge bilden den Anfang eines nachhaltigen Engagements. Diese Symbole sind ein klarer Auftrag für weitere Initiativen, die das Bekenntnis von UNIQA zur Vielfalt unterstreichen sollen.


Die UNIQA Group ist eine der führenden Versicherungsgesellschaften in ihren Kernmärkten Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE). Rund 23.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und exklusive Vertriebspartner betreuen in 18 Ländern rund 15,5 Millionen Kundinnen und Kunden. In Österreich ist UNIQA mit einem Marktanteil von über 21 Prozent die zweitgrößte Versicherungsgruppe. In der Wachstumsregion CEE ist UNIQA in 15 Märkten zu Hause: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Darüber hinaus zählen auch Versicherungen in der Schweiz und Liechtenstein zur UNIQA Group.


Rückfragen & Kontakt:

Natascha A. Smole
Pressesprecherin

UNIQA Insurance Group AG
Untere Donaustraße 21
A-1029 Wien
Mobil: +43 664 88827382
E-Mail: natascha.smole@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA0001