GRAS erfreut über neue ÖH-Bundesvertretung

Keya Baier in neues ÖH-Vorsitzteam gewählt

Wien (OTS) - Die Grünen & Alternativen Student_innen (GRAS) zeigen sich erfreut über die heutige Wahl von Keya Baier als 1. stellvertretende Vorsitzende der Österreichischen Hochschüler_innenschaft (ÖH). Mit der GRAS in der Exekutive wird die ÖH wieder eine laute und politische Interessenvertretung sein, die kompromisslos auf der Seite der Studierenden steht.

Inhaltlich konnten im Koalitionsvertrag mit dem VSStÖ und den Fachschaftslisten wichtige Leuchtturmprojekte der GRAS verankert werden, wie Baier ausführt: “Wie im Wahlkampf versprochen setzen wir einen klaren Klimaschwerpunkt und konnten neben den klimaneutralen Hochschulen bis 2030 auch ein Klimabudget in Höhe von 200.000€ im Arbeitsübereinkommen verankern.”

Auch im bildungs- und gesellschaftspolitischen Bereich ist die Handschrift der GRAS zu erkennen, wie sich Baier erfreut zeigt: “In der Bildungspolitik gehen wir mit visionären Projekten voran und wollen nicht nur die Distanzlehre verbessern, sondern für ein freieres Studium und eine nachhaltige Verbesserung unseres Bildungssystems eintreten. Außerdem können wir mit der GRAS in der Exekutive garantieren, dass sich die ÖH ihrer gesellschaftspolitischen Verantwortung annimmt und Diskriminierung auf allen Ebenen bekämpft, dazu planen wir beispielsweise einen Antisemitismus-Kongress.”

“Wir freuen uns auf die nächsten zwei Jahre und eine konstruktive Zusammenarbeit mit unseren Koalitionspartner_innen”, so Baier abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

GRAS - Grüne & Alternative Student_innen
Paul Benteler
Pressesprecher
+43 677 64055250
paul.benteler@gras.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRA0001